OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Kultur & Geschichte - "Ohlsdorf - Zeitschrift für Trauerkultur"

Artikel aus der Rubrik "Kultur & Geschichte":

Kaiserliche Trauer - Nachtrag zum Thema "Tier und Tod"

Dass Friedrich der Große seine geliebten Windhunde im Park von Schloss Sanssouci in Potsdam beerdigen ließ, ist bekannt; in der letzten Ausgabe von „Ohlsdorf“ wird dies von Albrecht Schreiber in seinem Artikel „Trauer um Pferd und Hund“ sehr schön geschildert.

Mai 2005 - Titelthema: "
Sterben und Tod um 1945
"

Holzkreuze auf Hamburgs Friedhöfen

Holzgrabmäler sind auf dem Friedhof Ohlsdorf relativ selten – solche jüngeren Datums bilden insgesamt eine Minderheit, ältere sind kaum noch vorhanden; alle müssen bewusst mit Dach und Zink bzw. Kupfer geschützt und ihr Material sorgfältig und regelmäßig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit behandelt werden – sonst beginnt der Verfall nach wenigen Jahren.

Mai 2005 - Titelthema: "
Sterben und Tod um 1945
"

Gedenktage I: Carl Woermann - Der Leinenhändler aus Bielefeld wurde Großreeder in Hamburg

24 Jahre alt war Carl Woermann (1813 – 1880), Sohn einer seit zweieinhalb Jahrhunderten bestehenden Leinenfabrikanten-Familie aus Bielefeld, als er 1837 in Hamburg eine Im- und Export-Filiale des Unternehmens gründete.

Mai 2005 - Titelthema: "
Sterben und Tod um 1945
"

Gedenktage II: Edwin Scharff - ein deutscher Bildhauer

Edwin Scharff starb vor 50 Jahren am 18. Mai 1955 in Hamburg.

Mai 2005 - Titelthema: "
Sterben und Tod um 1945
"

Hans von Bülow - Aus dem Leben des Klaviervirtuosen und Dirigenten, der in Ohlsdorf seine letzte Ruhe gefunden hat

Mit dem folgenden Beitrag beginnt eine neue Reihe „Gedenktage“. In ihr soll auf bekannte Personen hingewiesen werden, die auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg bestattet wurden.

Februar 2005 - Titelthema: "
Tier und Tod
"

Über die Erhaltung des Bülow-Denkmals

Von Bülows Grabstätte, eine Ehrengrabstätte der Stadt Hamburg, schmückt seit 1897 ein Denkmal.

Februar 2005 - Titelthema: "
Tier und Tod
"

Untergehende Sonne - die dritte

Das Bildmotiv der beiden Grabstelen Stöcker und Ahrens, die bereits in Heft 85 dieser Zeitschrift vorgestellt wurden, gibt es noch ein drittes Mal auf dem Ohlsdorfer Friedhof:

Februar 2005 - Titelthema: "
Tier und Tod
"

Historische Substanz im lebendigen Umfeld - Ein Dorffriedhof in Westmecklenburg

Wie andere Kulturstätten unterliegen auch Friedhöfe dem Wandel der Zeit, sind Ausdruck der jeweiligen Sozialordnung, des Zeitgeschmacks und der veränderten Nutzungsansprüche.

November 2004 - Titelthema: "
Begraben im Abseits
"

Das Weltkulturerbe Quedlinburg und seine einzigartigen Grabstätten

Das UNESCO-Welterbe Quedlinburg mit seinen überaus zahlreichen Schätzen historischer Bauten hat den Denkmalschützern und an diesem Thema Interessierten wahrhaft Überwältigendes zu bieten. Das gilt auch für die Sepulkralkultur auf den beiden stadtnahen Friedhöfen St. Wiperti und St. Servati.

November 2004 - Titelthema: "
Begraben im Abseits
"

Friedhöfe in Grönland

Das Flugzeug landet nördlich des Polarkreises in Kangerlussuaq. Wenige Kilometer westlich liegt auf dem gleichnamigen Fjord das 1200 BRT große Exkursionsschiff „Disco II“.

November 2004 - Titelthema: "
Begraben im Abseits
"

Seiten

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de