Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Kultur & Geschichte

Artikel aus der Rubrik "Kultur & Geschichte":

Stillgeburten – Zum Wandel im Umgang mit dem Tod

"Es war eine Schwangerschaft – es ist eine Geburt – es war und ist ein Kind!"1 Dieser Ausspruch kennzeichnet, wie mittlerweile in vielen Bereichen stillgeborene Kinder und die Bedürfnisse der Eltern wahrgenommen werden.

Kaiserliche Trauer - Nachtrag zum Thema "Tier und Tod"

Dass Friedrich der Große seine geliebten Windhunde im Park von Schloss Sanssouci in Potsdam beerdigen ließ, ist bekannt; in der letzten Ausgabe von „Ohlsdorf“ wird dies von Albrecht Schreiber in seinem Artikel „Trauer um Pferd und Hund“ sehr schön geschildert.

Holzkreuze auf Hamburgs Friedhöfen

Holzgrabmäler sind auf dem Friedhof Ohlsdorf relativ selten – solche jüngeren Datums bilden insgesamt eine Minderheit, ältere sind kaum noch vorhanden; alle müssen bewusst mit Dach und Zink bzw. Kupfer geschützt und ihr Material sorgfältig und regelmäßig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit behandelt werden – sonst beginnt der Verfall nach wenigen Jahren.

Untergehende Sonne - die dritte

Das Bildmotiv der beiden Grabstelen Stöcker und Ahrens, die bereits in Heft 85 dieser Zeitschrift vorgestellt wurden, gibt es noch ein drittes Mal auf dem Ohlsdorfer Friedhof: