OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Vorstellung der Redaktionsmitglieder

Nachfolgend stellen sich die Redaktionsmitglieder kurz den Lesern vor.

Geschäftsführendes Redaktionsmitglied:

Prof. Dr. Norbert Fischer
Prof. Dr. Norbert Fischer

Norbert Fischer, Prof. Dr. phil., Jahrgang 1957, Sozial- und Kulturhistoriker, Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg. Studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Volkskunde, Soziologie und Philosophie. Promovierte über die Geschichte der Friedhöfe in Deutschland. Mitglied im Beirat für Grundlagenforschung der "Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal"; Mitherausgeber der "Studien zur Sepulkralkultur". Veröffentlichte mehrere Bücher zur Geschichte des Todes sowie zu regional-, sozial- und kulturgeschichtlichen Themen.

E-Mail: norbertfischer@t-online.de

Buchpublikationen zum Thema "Tod":

  • Zwischen Trauer und Technik: Feuerbestattung - Krematorium - Flamarium. Eine Kulturgeschichte. Berlin 2002
  • Geschichte des Todes in der Neuzeit. Erfurt 2001
  • Wie wir unter die Erde kommen - Sterben und Tod zwischen Trauer und Technik. Frankfurt/M. 1997
  • Vom Gottesacker zum Krematorium. Eine Sozialgeschichte der Friedhöfe in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert. Köln/Weimar/Wien 1996, Online-Version: www.sub.uni-hamburg.de/disse/37/inhalt.html
  • Der Friedhofsführer. Spaziergänge zu bekannten und unbekannten Gräbern in Hamburg und Umgebung. Hamburg 1994 (mit Barbara Leisner)
  • "Das Herzchen, das hier liegt ..." Historische Friedhöfe in Deutschland. Hamburg 1992
Dr. Barbara Leisner
Dr. Barbara Leisner

Geschäftsführendes Redaktionsmitglied:

Dr. Barbara Leisner, geboren in Kiel, 1965 Abitur, danach Buchhändlerlehre, Studium der Kunstgeschichte, Volkskunde und Archäologie in Kiel, München und Wien, Museumsvolontariat in Hamburg, Ausstellungsorganisation Stadtteilausstellung St. Georg, Studienreise nach Nord-, Mittel- und Südamerika.

1981 - 1986 Forschungsprojekt Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg, anschließend weitere Arbeit für die Ohlsdorfer Friedhofsverwaltung. 1989 Gründung und Leitung des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. bis Ende 1995, u.a. Organisation und Durchführung der Friedhofsführungen.

Seit 1989 freie Sachbuchautorin für Kulturgeschichte - Schwerpunkt Trauerkultur - Stadt- und Landesgeschichte, Frauenbiografien.

Dr. Christine Behrens
Dr. Christine Behrens

Dr. Christine Behrens, geboren 1943 in Frankreich, studierte Geographie und Geschichte an der Universität von Bordeaux, wo sie 1972 über "Die Krumen der westafrikanischen Küste" promovierte. Sie lebt in Hamburg/Klein Borstel seit 1969, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. 20 Jahre war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für Afrika-Kunde und 13 Jahre lang als Fachübersetzerin bei Alfred C. Toepfer International tätig.

Als Vorstandsmitglied des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. seit 1998 wirkte sie maßgeblich mit bei den Ausstellungen "Rosen, die nie vergehen" und "Särge aus Ghana" (beide im Jahr 2000) sowie beim Entstehen der Außenanlagen vor dem Museum in Ohlsdorf (1999: "Linne-Teil" und 2002: "Cordes-Teil").

Seit 2000 gehört sie dem Redaktionsteam an und interessiert sich besonders für fremde Kulturen, Kunst, Natur, Musik und Glaubensfragen.

E-Mail: christine@behrens1.de

Peter Schulze
Peter Schulze

Peter Schulze, Jahrgang 1937, ist Werbefachmann und DTP-Spezialist. Er gehört seit 1997 zur Redaktion und ist zuständig für Layout und Produktion von "OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur" und betreut die Online-Ausgabe der Zeitschrift.

E-Mail: pschulzep@t-online.de

Olaf Tittel
Olaf Tittel

Olaf Tittel, Jahrgang 1968, ist gelernter Diplom-Finanzwirt (FH).

E-Mail: jakobus413@yahoo.de

Barbara Schulze
Barbara Schulze

Barbara Schulze betreut die Online-Ausgabe von "OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur".

Dr. Julia Wachsmann
Dr. Julia Wachsmann

Dr. phil. Julia Wachsmann , Sopranistin, parallel zur Gesangsausbildung 4/2000 bis 12/2007: Studium der deutschen Sprache und Literatur (HF), systematische Musikwissenschaften (NF) und Volkskunde (NF) an der Universität Hamburg. Auslandssemester in Italien/Florenz. Anfertigung einer qualitativ empirischen Magisterarbeit zum Thema: "Das Image eines Ortes und seine Konstruktion durch Macher und Medien: Eine semiotische Untersuchung am Beispiel des gastronomischen Betriebes Oberhafenkantine". Abschluss: Magister Artium. Schwerpunkte: Semiotik, Nachkriegsliteratur, kognitive Musikpsychologie, Erinnerungsorte, sakrale Orte, Sepulkralkultur. 07/2008 bis 2010: Dissertation zum Thema "Kommunikation und sakrale Orte" (AT)

Olga Diel
Olga Diel

Olga Diel (M.A.), Jahrgang 1987. Sie studierte Volkskunde/ Kulturanthropologie (1. HF), Erziehungswissenschaft (2. HF) an der Universität Hamburg. Ihre Magisterarbeit schrieb sie zum Thema: "Körperwelten zwischen Tabu und Faszination: Zum Bedeutungswandel des öffentlichen Umgangs mit Leichen" mit Abschluss "Magistra Artium".

Sie ist zuständig für die Facebookseite des Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.

E-Mail: olga.diel@gmx.net

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de