Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.

Verein für Kultur und Denkmalpflege

Wir über uns

Ohlsdorf, der Name eines der weltweit bedeutendsten Friedhöfe, wird in Hamburg als Synonym für Sterben, Tod und Trauer verstanden.

Der größte Parkfriedhof der Welt ist mit seiner gartenkünstlerischen Gestaltung sowie mit seinem einmaligen Reichtum an Grabmalplastik als Gesamtkunstwerk ersten Ranges anerkannt.

An diesem Ort erinnern Denkmäler und Grabstätten an historische Ereignisse und an Namen bekannter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Der 391 ha große Ohlsdorfer Friedhof ist nicht nur die größte Begräbnisstätte und Grünanlage Hamburgs, sondern auch ein Dokument hamburgischer Geschichte.

Denkmal
Cordes-Denkmal im Rosengarten

Satzungsgemäßes Ziel des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. ist es, das Gesamtkunstwerk Friedhof der Öffentlichkeit in vielfältiger Form vorzustellen und u.a. mitzuhelfen, historische Grabdenkmale zu erhalten.

Der als gemeinnützig anerkannte Verein mit seinen etwa 200 Mitgliedern ist seit seiner Gründung im Jahr 1989 in zunehmender Weise aktiv. Etwa 30 seiner ehrenamtlich tätigen Mitglieder betreuen das Friedhofsmuseum und das Archiv, leiten Friedhofsführungen oder halten Fachvorträge. Außerdem kann der Verein mit folgenden Aktionen aufwarten:

  • Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof hat in Hamburg die Idee der Grabmalpatenschaften für erhaltenswerte Grabmale initiiert und 1995 umfangreiche Vorarbeiten für den ersten Katalog des Friedhofs geleistet. Bis 2012 konnte der Friedhof etwa 400 Patenschaften vergeben. Auf Wunsch berät der Förderkreis Interessierte gern in Fragen der denkmalpflegerischen Behandlung eines Patenschaftsgrabmales.
  • Kleine und große Spenden ermöglichen dem Förderkreis, erhaltenswerte Grabmale vor dem Verfall zu bewahren. Unter anderem wurde mit Unterstützung der Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg e.V. die Grabstätte und das Grabmal von Caroline Brahms, Stiefmutter des Komponisten und Hamburger Ehrenbürgers Johannes Brahms, für weitere 25 Jahre in ihrem Bestand gesichert. Restauriert wurden auch die Grabmale des Komponisten und Pianisten Theodor Kirchner, des Klaviervirtuosen und Dirigenten Hans von Bülow, des Mäzens Siegfried Wedells und von Juliane Prinzessin von Ostfriesland. Dem Garten- und Friedhofsdirektor Otto Linne wurde auf Initiative des Förderkreises ein Denkmal gesetzt.
  • Eine historische Treppenanlage und Grabmale aus der Cordeszeit sowie dreißig zeittypische Grabmale aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts sind restauriert und vor dem Friedhofsmuseum aufgestellt worden.
Grabsteine
Grabmale aus den 20er und 30er Jahren
  • Grabsteine für das Internationale Maritime Museum Hamburg: Zum Zweck der musealen Aufstellung im Internationalen Maritimen Museum Hamburg in der Speicherstadt haben Mitglieder des Förderkreises Grabmale mit maritimem Bezug vorgeschlagen. Eine Expertise und Fotos dieser Grabmale können Sie hier ansehen: Grabmal Voß, Grabmal Rumbaur, Grabmal Hansen.
  • Der Förderkreis gibt eine Zeitschrift und Broschüren zu friedhofsbezogenen Themen heraus.
  • In den Sommermonaten sowie am Tag des offenen Denkmals - am zweiten Sonntag im September - veranstaltet der Förderkreis Friedhofsführungen.
  • Einmal im Jahr unternimmt der Förderkreis mit seinen Mitgliedern und Freunden eine ein- oder mehrtägige Fachexkursion zu Friedhöfen in anderen deutschen Städten.
  • Zu den "stillen" Aktivitäten gehört das Sammeln und Aufbewahren von Fotos, Büchern und Zeitungsausschnitten zum Thema Friedhof und Bestattungskultur im Archiv des Förderkreises.

Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. ist Mitglied des Vereins Freunde der Denkmalpflege e.V. in Hamburg, des Vereins Memento e.V. in Hamburg, der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V. (AFD) in Kassel und der Association of Significant Cemeteries in Europe (ASCE) mit Sitz in Bologna. Es bestehen auch Kontakte zu anderen Friedhofsfördervereinen.

Wenn Sie sich für unsere Satzung interessieren, dann können Sie diese im PDF-Format herunterladen.

Nächste Seite:

Aktuelles, Führungen, Vorträge

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de