Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aus dem Verein

Artikel aus der Rubrik "Aus dem Verein":

Grabmale erstrahlen im neuen Glanz

Der Förderkreis hat die Plastik "Das Schicksal" von Hugo Lederer und die Figuren auf der Grabstätte Cohen von der Diplomrestauratorin Stephanie Silligmann M.A. reinigen und restaurieren lassen.

Neuer Vorstand gewählt

In der Ausgabe Nr. 132 dieser Zeitschrift war die Mitgliederversammlung für den 13. März 2016 angekündigt worden. Sie wurde nach dem Vortrag der beiden Steinmetze im Vorstand, Henning Hammond-Norden und Ulrich Beppler, über das Steinmetz-Handwerks durchgeführt.

Der Kapitän geht von Bord…

Andresen

„Abschied ist die Tür zur Zukunft“ Manfred Hinrich. Dieses Wort eines wichtigen deutschen Philosophen mag versöhnlich, mag hoffnungsfroh stimmen. Holger Andresen zitiert 2009 in einem mit mir geführten Interview aus Hermann Hesses Gedicht "Stufen" – das ließ einen hoffnungsfrohen Beginn einer neuen Ära erwarten: "…und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…". Genauso empfand ich das, sagte Holger Andresen damals und genauso ist er dieser schönen Vorgabe gefolgt.

Rechenschaftsbericht 2015 des Vorstandes

Traditionsgemäß veröffentlicht der Vorstand des Förderkreises seinen Rechenschaftsbericht in Kurzform bereits in der ersten Jahresausgabe dieser Zeitschrift. Offiziell und ausführlich vorgestellt wird er auf der Jahresmitgliederversammlung am 13. März 2016.

Nachruf auf unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Dr. Wenzel Lohff

Wenzel Lohff ist am 14.1.2016 im Alter von 90 Jahren nach langer Krankheit in Frieden gestorben. Er war mir persönlich ein sehr lieber und langjähriger Freund. Kennengelernt habe ich ihn Ende der 1980er Jahre, als er aus München nach Hamburg zurückgekommen war.

Abschiedsworte des langjährigen Vorsitzenden Holger Andresen

Andresen

Liebe Mitglieder des Förderkreises,
liebe Freunde des Vereins,
vor nun fast sieben Jahren durfte ich die Aufgabe des 1. Vorsitzenden unseres Vereines übernehmen. Mit großer Freude blicke ich zurück auf die vergangenen Jahre. Viele Projekte konnten wir in dieser Zeit realisieren.

In eigener Sache

Schoenfeld

Des Öfteren habe ich in dieser Zeitschrift publiziert und als Schriftführer des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e. V. die Leser über vereinsinterne Angelegenheiten informiert. Nunmehr gehört auch ein Anliegen in eigener Sache dazu: nämlich die Vorstandswahlen auf der kommenden Mitgliederversammlung unseres Vereins am 13. März 2016. Sie haben für mich eine besondere Bedeutung, denn wie ich bereits auf der letzten Versammlung vor einem Jahr verlauten ließ, werde ich mich aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl stellen.

Modernisierung des Archivs im Museum Friedhof Ohlsdorf

Archiv

Das Museum wurde 1996 vom Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. eingerichtet. Damit waren die bis dato an abgelegenen Stellen verborgenen Schätze aus der Geschichte, der Kunst und der Bestattungskultur des Friedhofs als Sammlung öffentlich zugänglich. Die Betreuung und Weiterentwicklung des Museums liegt seitdem in den Händen des Vereins.

FF – Förderkreis via Facebook

Startseite

Wir, die Redaktion von "Ohlsdorf – Zeitschrift für Trauerkultur", saßen am 15. Juli 2015 im Ohlsdorfer Friedhofsmuseum zusammen und arbeiteten an der neuen Facebookseite des Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. Dort wollen wir in Zukunft zeitnah Infos aus dem Förderkreis veröffentlichen.