Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Helmut Schoenfeld

Verbundene Artikel:


Der Öjendorfer Friedhof – ein weiter Weg zu einem grünen Friedhof im Osten Hamburgs
Luftbild

Die letzte Erweiterung des Ohlsdorfer Friedhofs auf seine heutige Größe von 391 ha erfolgte nach dem Ersten Weltkrieg auf Flächen der damals noch preußischen Gemarkung Bramfeld. Damit waren die Erweiterungsmöglichkeiten im Norden Hamburgs erschöpft. Über diese Tatsache hatte die Verwaltung schon 1925 erstmals die Friedhofsdeputation unterrichtet und dabei auch die Notwendigkeit eines zweiten kommunalen Friedhofs erwähnt.

fof-ohlsdorf.de Donnerstag 11.08.2016 - 11:57
Öjendorf – ein Arbeitsplatz. Ein Interview mit Gärtnermeister Knuth Paul
K. Paul

Das 50jährige Jubiläum ist für uns auch ein Anlass nach dem Arbeitsplatz Öjendorf zu fragen. Dankenswerter Weise hat sich der Gärtnermeister Knuth Paul bereit erklärt, uns in einem Interview Rede und Antwort zu stehen. Knuth Paul ist seit 15 Jahren auf dem Friedhof Öjendorf in leitender Stellung tätig.

fof-ohlsdorf.de Donnerstag 11.08.2016 - 11:34
Projekt Ohlsdorf 2050 – Umsetzungsstrategien für die künftige Entwicklung des Friedhofes Ohlsdorf

Seit etwa einem Jahr befassen sich die Behörde für Umwelt und Energie zusammen mit der Hamburger Friedhöfe -AöR- unter lenkender Unterstützung des Büros bgmr Landschaftsarchitekten aus Berlin mit der Erstellung einer Strategie zur nachhaltigen Entwicklung des Friedhofes Ohlsdorf.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 07.02.2016 - 19:03
In eigener Sache
Schoenfeld

Des Öfteren habe ich in dieser Zeitschrift publiziert und als Schriftführer des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e. V. die Leser über vereinsinterne Angelegenheiten informiert. Nunmehr gehört auch ein Anliegen in eigener Sache dazu: nämlich die Vorstandswahlen auf der kommenden Mitgliederversammlung unseres Vereins am 13. März 2016. Sie haben für mich eine besondere Bedeutung, denn wie ich bereits auf der letzten Versammlung vor einem Jahr verlauten ließ, werde ich mich aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl stellen.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 07.02.2016 - 18:20
Modernisierung des Archivs im Museum Friedhof Ohlsdorf
Archiv

Das Museum wurde 1996 vom Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. eingerichtet. Damit waren die bis dato an abgelegenen Stellen verborgenen Schätze aus der Geschichte, der Kunst und der Bestattungskultur des Friedhofs als Sammlung öffentlich zugänglich. Die Betreuung und Weiterentwicklung des Museums liegt seitdem in den Händen des Vereins.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 07.02.2016 - 18:15

Friedhöfe auf Fischland, Darß und Zingst

Prerow

Zwischen den Städten Rostock und Stralsund erstreckt sich diese Halbinsel in die Ostsee hinaus und umschließt den Bodden, ein flaches Binnenmeer. Beide sind Bestandteil des Naturparks "Vorpommersche Boddenlandschaft". Seit Jahrhunderten hat das Meer diese Landschaft und die Schifffahrt ihre Menschen geprägt.

Zwischenbericht über die vorgeschlagene Namensänderung

In der letzten Ausgabe dieser Zeitschrift machte der Verfasser aufmerksam auf die von der Willi-Bredel-Gesellschaft-Geschichtswerkstatt e. V. angeregte Namensänderung des Straßenzuges und veröffentlichte dazu einige Überlegungen.

Kulturpreisträger Wolfgang Sieg ist tot

Am 11. September 2015 verstarb in Elmshorn der Kolumnist und Oberstudienrat Wolfgang Sieg. Bekannt geworden ist er der älteren Generation u. a. durch die Veröffentlichung satirisch-grotesker Kurzprosa in hochdeutsch, plattdeutsch und "missingsch".

fof-ohlsdorf.de Mittwoch 04.11.2015 - 11:09
Die Kriegerehrenallee auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg – Gedanken zur geplanten Umbenennung
Straßenschild

Die Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e. V. ist der Meinung, dass eine Umbenennung der Kriegerehrenallee hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg mehr als überfällig sei und ruft dazu auf, Vorschläge für einen neuen Straßennamen zu machen. Die kriegsverherrlichende Bezeichnung sei seit langem nicht mehr zeitgemäß.

fof-ohlsdorf.de Samstag 01.08.2015 - 14:37
Vom Parkfriedhof zum Friedhofspark: Ohlsdorf im Wandel – historisch belegt?
Cincinnati

Das im letzten Heft an dieser Stelle kurz vorgestellte Projekt mit dem Arbeitstitel "Ohlsdorf 2050" soll die Entwicklung des bedeutenden Friedhofs langfristig und zielgerichtet so steuern, dass auf dem heutigen Friedhofsareal in Zukunft zusammenhängende Belegungs-(Friedhofs)flächen und öffentliche Grün-(Park)flächen entstehen. Der weltgrößte Parkfriedhof wird sich damit zu einem Friedhofspark wandeln.

fof-ohlsdorf.de Samstag 09.05.2015 - 11:18