OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Peter Schulze

Mein Leben mit der "Zeitschrift für Trauerkultur"

Wenn man als Angestellter im Alter von 65 Jahren in Rente gehen will, sollte man schon eine Idee haben, was man in den kommenden Jahren mit seiner Zeit anfangen will.

Mai 2019 - Titelthema: "
150 Jahre Südfriedhof Kiel
"

Das Denkmal für die Revolutionsgefallenen 1918–1920

Revolutionsgefallene

Am Beginn der Bergstraße auf dem Ohlsdorfer Friedhof, genau gegenüber dem Friedhofsmuseum, in dem der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof sein Büro hat, befindet sich das Denkmal zur Erinnerung an die Opfer der Revolutionsjahre 1918 bis 1920. Das Denkmal wurde um 1920 nach einem Entwurf von Oberbaudirektor Fritz Schumacher errichtet. 1933 musste es auf Betreiben der Nationalsozialisten wieder abgerissen werden.

November 2018 - Titelthema: "
Weltkriegsende und Revolution
"

Exkursion nach Neumünster

Urnengrabanlage

Von angenehmem spätsommerlichem Wetter begünstigt fand am Samstag, dem 17. September 2016, die Exkursion des Förderkreises nach Neumünster statt. Auf dem dortigen Südfriedhof in der Plöner Straße wurde die Gruppe vom Friedhofsleiter Peter Lang, und seinem Kollegen, Gärtnermeister Sönke Schröder begrüßt.

Dezember 2016 - Titelthema: "
Tod und Natur
"

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. unterstützt UNESCO-Antrag Friedhofskultur

In Hamburg hat sich eine Initiative zusammengefunden, die bei der UNESCO eine Bewerbung einreicht, die deutsche Friedhofskultur in die Liste des immateriellen Erbes der Menschheit aufzunehmen.

Die Bewerbung hat zum Ziel, den Wert unserer gewachsenen Friedhofskultur mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu tragen und deutlich zu machen, welch hohes Gut mit dem Kulturraum Friedhof und unserer Erinnerungskultur verbunden ist.

November 2015 - Titelthema: "
Insel, Tod und Trauer
"

Preis für Denkmalpflege 2015

Bienenkorb-Plakette

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 in der Freien und Hansestadt Hamburg vergibt alle drei Jahre einen Preis für Denkmalpflege. Damit sollen Objekte ausgezeichnet werden, die im Ergebnis vom sensiblen, auf Sachkenntnis und Respekt basierenden Umgang mit historischer Bausubstanz zeugen.

Mai 2015 - Titelthema: "
Umgang mit alten Friedhöfen
"

Das Grab von Reuben Giles

Giles-Grab

Sieben Jahre alt war Suzanne Kay, als ihr Vater starb. Er starb am Samstag, dem 26. Juni 1954, bei einem Flugzeugabsturz in der Nähe von Kyritz 80 km nordwestlich von Berlin über dem Gebiet der damaligen DDR. Sein Name war Reuben Henry James Giles.

Mai 2015 - Titelthema: "
Umgang mit alten Friedhöfen
"

Humor auf Grabsteinen

Grabmal Schlegel

Humor auf Grabsteinen? Auf Grabsteinen des Ohlsdorfer Friedhofs ist das wohl eher eine Ausnahme. Dort, wo außer Namen und Lebensdaten noch weitere Texte in den Stein gehauen sind, haben diese Sprüche oder Losungen eher etwas Nachdenkliches an sich, oft sind es Zitate aus der Bibel oder aus der großen Literatur, auf jeden Fall nichts zum Lachen.

Februar 2015 - Titelthema: "
Das Lachen und der Tod
"

Ein neues Sepulkralmuseum in New York

Seit Kurzem gibt es auch in New York ein eigenes Sepulkralmuseum. Es nennt sich Morbid Anatomy Museum und liegt in Brooklyn 424-A 3rd Avenue.

Februar 2015 - Titelthema: "
Das Lachen und der Tod
"

Sonderermittler für Bronzediebstähle

Wie die Friedhofsverwaltung mitteilt, gibt es verschiedene Stellen bei der Hamburger Polizei, die für den Ohlsdorfer Friedhof zuständig sind.

August 2014 - Titelthema: "
25 Jahre Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof
"

Grabbeigaben in Kolumbarien

Eiffelturm

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg gibt es inzwischen drei verschiedene Kolumbarien. Sie befinden sich in der Kapelle 8, bei der Kapelle 11 und im Hamburger Bestattungsforum Ohlsdorf.

Februar 2014 - Titelthema: "
Grabbeigaben
"

Seiten

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de