Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Schoenfeld, Helmut

Verbundene Artikel:


50 Jahre Friedhof Öjendorf

Titelseite 134

Mit diesem Heft erinnern wir an die Einweihung des Öjendorfer Friedhofs vor 50 Jahren und beleuchten verschiedene Aspekte von Geschichte und Gegenwart. Helmut Schoenfeld hat vor 25 Jahren eine Broschüre zu diesem Friedhof herausgegeben, die heute lange vergriffen ist. Darin hat er eine fundiert recherchierte Geschichte des Friedhofs veröffentlicht, die wir hier in leicht veränderter Form wiedergeben

Erinnerungen an die Gründung des Förderkreises

Plakat

Erinnert sich noch jemand an das Jahr 1989? Natürlich! Alle, die dieses Jahr miterlebt haben, erinnern sich. Die Mauer fiel und wohl niemand hat das Gefühl des Unglaubens, des Aufbruchs, der Aufregung und der Freude vergessen, das damals nach fast dreißig Jahren der Teilung in Deutschland herrschte. Aber wer erinnert sich noch an die Gründung des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof im selben Jahr?

77 und 13

Hans-Jörg Mauss zum Abschied als 1. Vorsitzender des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. Verein für Kultur- und Denkmalpflege

Ein Denkmal für Otto Linne

Am 16. September 2007 war wieder ein strahlender Spätsommertag, selten in diesem Regenjahr. Der "Tag des Friedhofs" beginnt mit einem guten Gottesdienst auf dem Althamburgischen Gedächtnisfriedhof.

Muss der Tod ein Wiener sein?

"Der Tod muss ein Wiener sein – oder die schöne Leich", so lautete das Thema der Lesung von Julius Müller, eines lebenssprühenden Wieners, der in Hamburg zu Gast beim Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof weilte und am 23. Mai 2007 Besuchermassen in das Alte Krematorium zog.

Das Ohlsdorf-Handbuch

Das Erscheinen des neuen Buches über den Ohlsdorfer Friedhof hat sich verzögert. Die offizielle Vorstellung dieser Neuerscheinung wird laut Angaben des Verlages Edition Temmen Bremen abweichend von dem in der vorigen Ausgabe unserer Zeitschrift genannten Termin nunmehr am 24. November 2006 erfolgen.

Mitgliederversammlung 2006

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 23. Januar war mit 45 Mitgliedern wie in den Vorjahren gleichbleibend gut besucht.

Grabmal Hans von Bülow

Mitten in die Vorbereitungsarbeiten zur Meininger Bülow-Ehrung aus Anlass des 175. Geburtstages dieses genialen Pianisten, Dirigenten und Musikpädagogen Hans von Bülow – sie fand vom 24. bis 26. März 2005 in Meiningen statt – erreichte den Vorstand der Internationalen Hans von Bülow-Gesellschaft e.V. (IHBG) die Mitteilung des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. von der inzwischen erfolgten Restaurierung des Bülow-Grabmals.