Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aus dem Verein

Artikel aus der Rubrik "Aus dem Verein":

Mitteilungen des Vorstands

Die aktuellen Restaurierungsprojekte im Umfang von rund € 46.000 sind von der Friedhofsleitung genehmigt worden. Eine Ausschreibung ist an insgesamt 6 Betriebe, die fachlich dafür geeignet sind und die auch Mitglieder im Förderkreis sind, verteilt worden.

Erforschung der Lebensläufe von NS-Opfern auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Seit etwa zwei Jahren engagieren wir uns im Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof und befassen uns vor allem mit der Archiv-Arbeit. In der Anfangszeit stand dabei die Bearbeitung und Erweiterung der Prominenten-Datei im Vordergrund. In der Folgezeit konzentrierten wir uns aber zunehmend auf die Grabfelder der NS-Opfer auf dem Friedhofsgelände.

Mitgliederversammlung und Vortrag am 24. März 2019

Vor der Mitgliederversammlung stand ein Vortrag von Petra Schmolinske auf dem Programm. Unter dem Titel "Das Grabstein-Projekt - Retten, nicht schreddern" berichtete sie über ihre Arbeit. Zu den normalen Abläufen auf dem Ohlsdorfer Friedhof gehört es, dass Grabsteine nach Ende der Ruhezeit abgeräumt werden. Ohne eine fachkundige Beurteilung würden dabei viele erhaltenswerte Grabmäler verloren gehen.

fof-ohlsdorf.de Montag 10.06.2019 - 19:14

Veranstaltung zur Trauerkultur im Iran und literarische Lesung zum Thema Friedhöfe

Friedhofslesung

Die Winterveranstaltungen des Förderkreises begannen dieses Jahr etwas ungewöhnlicher als sonst mit einer Lesung. Thema waren die Friedhöfe in literarischen Texten und Liedern, zusammengestellt von Barbara Leisner. Außer ihr lasen die Förderkreismitglieder Norbert Fischer und Horst Günther Lange, der die Lesung außerdem auf der Barocklaute begleitete und den Besuchern dabei auch ein "Tombeau" – einen musikalischen Grabstein – vorstellte.

Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2018

Auch in diesem Jahr veröffentlicht der Vorstand des Förderkreises seinen Rechenschaftsbericht in Kurzform wieder in der ersten Jahresausgabe dieser Zeitschrift. Offiziell und ausführlich vorgestellt wird er auf der Jahresmitgliederversammlung am 24. März 2018.

Der Senatsempfang am 6. Dezember 2018

2018 stand der Senatsempfang unter dem Motto "Hamburg engagiert sich – Vielfalt des kulturellen Ehrenamtes". Rund 500 ehrenamtlich Tätige aus allen Kulturbereichen nahmen an der Veranstaltung im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses teil. Auch der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof hatte eine Einladung erhalten und konnte immerhin vier seiner Aktiven zu dem Empfang entsenden.

Bericht vom Treffen mit der Friedhofsverwaltung zum Thema abgeräumte historische Grabsteine im Bereich Kapelle 9

Am 2.11.2018 fand ein Treffen des Förderkreises mit der Friedhofsleitung statt. Anwesend waren für den Vorstand des Förderkreises, Frau Christine Behrens und Herr Michael Karbenk, für den Friedhof, Herr Helberg und Herr Wirz. Es wurden im Jahr 2017 im Bereich der Kapelle 9 und des Prökelmoorteiches viele Grabsteine in den Quartieren geräumt. Darunter waren auch historisch wertvolle Steine.

Arbeitsessen und personelle Veränderungen

Eine schöne Tradition wurde fortgesetzt, denn nach einem arbeitsintensiven Jahr lud der Vorstand die Aktiven als Dankeschön ein zu einem leckeren Mittagsbuffet ins Khan Mongolei am Hummelsbütteler Markt. Am 5. Dezember bot das gemütliche Beisammensein wieder die Gelegenheit zu einem regen Gedankenaustausch, auch mit denjenigen, die man auf Grund der unterschiedlichen Arbeitstage das ganze Jahr über sonst kaum trifft.