Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Nach einem Pressetext

Verbundene Artikel:


Multikulturelle Trauerkulturen in Deutschland

Deutschland hat sich zu einer multikulturellen Gesellschaft entwickelt. Unkenntnis über fremdländische Kulturkreise führen dennoch zu Stereotypisierungen und Vorurteilen im Alltag.

Ein Handbuch zu den Themen Sterben und Tod

Zehn Jahre nach dem Erscheinen der ersten Auflage dieses wohl umfassendsten Forschungshandbuch in deutscher Sprache zu den im Titel genannten Themenkomplexen ist nun eine erweiterte und aktualisierte Neuauflage erschienen.

Dagmar Kuhle: Landschaftliche Gräberfelder auf Friedhöfen

Die bei der Kasseler ARGE Friedhof und Denkmal wirkende Dipl.-Ingenieurin für Landschafts- und Freiraumplanung Dagmar Kuhle beschreibt und analysiert in ihrer nunmehr veröffentlichten Dissertationsschrift die Gestaltung landschaftlicher Gräberfelder auf ausgewählten Friedhöfen des frühen 21. Jahrhunderts.

Transmortale X: Neue Forschungen zum Thema Tod – Eine Tagung in Kassel

Die Tagung transmortale widmet sich den Themen Sterben, Tod und Trauer im Rahmen der fächerübergreifenden Forschung. Der erste Workshop unter diesem Titel fand 2010 an der Universität Hamburg statt, inzwischen ist das Museum für Sepulkralkultur in Kassel der - in diesem Jahr virtuelle - Tagungsort.

Immaterielles Erbe Friedhofskultur: Aktion "Friedhöfe auszeichnen" in Hamburg-Ohlsdorf

Überreichung des Schildes

Der Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg steht jetzt im Zeichen des Immateriellen Erbes Friedhofskultur. Am 18. September 2020, rechtzeitig vor dem diesjährigen "Tag des Friedhofes", wurde Geschäftsführer Carsten Helberg (Hamburger Friedhöfe AöR) ein entsprechendes Schild überreicht. Es soll künftig auf die hohe Bedeutung der Friedhofskultur für die Stadt aufmerksam machen.

Religion und Landschaft.

Hrsg. vom Bund Heimat und Umwelt in Deutschland. Redaktion: Martin Bredenbeck, Inge Gotzmann. Bonn 2013, 164 Seiten, zahlreiche, meist farbige Abbildungen