Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Dagmar Kuhle: Landschaftliche Gräberfelder auf Friedhöfen

Die bei der Kasseler ARGE Friedhof und Denkmal wirkende Dipl.-Ingenieurin für Landschafts- und Freiraumplanung Dagmar Kuhle beschreibt und analysiert in ihrer nunmehr veröffentlichten Dissertationsschrift die Gestaltung landschaftlicher Gräberfelder auf ausgewählten Friedhöfen des frühen 21. Jahrhunderts.

Dagmar Kuhle schließt dabei motivisch an Landschaftsvorstellungen des späten 18. Jahrhunderts an, wie sie u.a. vom Gartentheoretiker C. C. L. Hirschfeld vertreten wurden. Sie ermöglichen es der Autorin, aktuelle Gestaltungen anhand spezieller landschaftlicher Motive darzustellen. Dabei ergeben sich fließende Grenzen, Überschneidungen und Überlappungen zu anderen naturnahen, an der Vegetation orientierten Gestaltungselementen. So schlägt das vorliegende, instruktiv bebilderte Werk einen Bogen von der Kulturgeschichte der Landschaft hin zu praktischen Aspekten heutiger Friedhofsgestaltung. Mit anderen Worten: Dagmar Kuhle untersucht und systematisiert hier erstmals die wieder sehr aktuelle Bedeutung landschaftlicher Elemente auf den Begräbnisplätzen. [Nach einem Pressetext]

Dagmar Kuhle: Landschaftliche Gräberfelder auf Friedhöfen. Bestandsaufnahme und Diskussion der Gestaltung. Kassel 2021, 206 Seiten, mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Tag des Todes (November 2021).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2022).