Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Bildhauer Richard Kuöhl

Eine Reihe von Bildhauern hat Grabmale und Plastiken für den Ohlsdorfer Friedhof geschaffen. Einige sind nur mit einem einzigen Werk vertreten, von anderen sind zahlreiche Arbeiten zu finden. Zu den Letzteren gehört Richard Kuöhl, dessen enge Verbindung zu Fritz Schumacher auch an dessen Bauten immer wieder abzulesen ist.

Titelseite von "Ohlsdorf-Zeitschrift für Trauerkultur" Nr. 154, Thema Bildhauer Richard Kuöhl

Doch Kuöhl gehört auch zu den umstrittenen Künstlern, da er mit einigen Werken die damals herrschende Ideologie der Nationalsozialisten gestützt hat. Sein 76er Denkmal in der Nähe des Hamburger Dammtorbahnhofes hat spätestens 1979 heftige Diskussionen und Aktionen ausgelöst, die zur Einrichtung von Gedenkorten gegen den Krieg in unmittelbarer Nähe führten. Nicht alle Werke dieses Bildhauers auf dem Ohlsdorfer Friedhof sind frei von soldatischem Pathos. Aber zugleich hat er eine Reihe von sehr zarten Trauernden Frauengestalten geschaffen, die man nicht außer Acht lassen kann. In diesem Heft geben wir seinem Leben und Werk Raum, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Bildhauer Richard Kuöhl (August 2021).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).