Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Die "Cordes"-Bank vor dem Museum

Auf vielfältigen Wunsch steht seit kurzem eine Bank vor dem Museum. Sie befand sich lange Jahre oberhalb der Cordesterrassen vor dem ersten Patenschaftsgrab Rübcke, ehemals Gerstenkorn.

Über diese Bank wurde schon einmal 1997 in Heft 58 unserer Zeitschrift auf Seite 23 berichtet. Danach soll es sich um eine originale Cordes-Bank – möglicherweise sogar die einzige noch erhaltene – handeln, die damals dank einer Spende restauriert werden konnte. Der Zahn der Zeit hatte im Laufe der letzten zwanzig Jahre wieder so sehr an dem guten Stück genagt, dass nun abermals eine Auffrischung erforderlich war und die hölzernen Teile erneuert wurden. Allerdings wurde die Bank nach dieser Verjüngungskur mit Blickrichtung zum Museum aufgestellt. Geplant war dies aber genau andersherum, und sie sollte umgedreht werden. Falls Besucher also feststellen, dass sie immer noch in Richtung Museum steht, beweist dies mal wieder, dass die kleinen Schritte manchmal die schwierigsten sind.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Jubiläen (Mai 2017).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).