Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Mitgliederversammlung 2007

Am 23. April 2007 fand die diesjährige Mitgliederversammlung wieder im Hause GBI statt.

38 Mitglieder und etwa fünfzehn weitere Interessierte waren gekommen, um zunächst den Kurzvortrag des Friedhofspfarrers Olaf Krämer über seine seelsorgerische Arbeit auf dem Friedhof Ohlsdorf anzuhören. Das Friedhofspfarramt, eine weltweit einzigartige Einrichtung der Kirche für einen Friedhof, besteht seit fast 100 Jahren, fünf davon unter Leitung von Olaf Krämer. Sein engagiertes Wirken für dieses Amt, einer auch bei Friedhofsbesuchern nicht immer bekannten Einrichtung, stellte er in all seinen Facetten vor. Im Vordergrund seiner Arbeit stehen immer die trauernden Hinterbliebenen, ob sie der evangelischen Kirche nahe oder auch nur sehr fern stehen.

Vor der anschließenden turnusgemäßen jährlichen Mitgliederversammlung gedachten die Anwesenden der Verstorbenen aus den Reihen des Vereins, Herrn Heinz Corpus, Herrn Werner Johannsen, Frau Brigitte Scheer und Frau Gertrud Schoenfeld.

Herr Dr. Mauss erläuterte ausführlich den in der letzten Ausgabe dieser Zeitschrift schon in Zahlen veröffentlichten Jahresbericht, ergänzt durch Beiträge von Herrn Hammond-Norden und Herrn Schoenfeld zum erfolgreichen Wirken des Vereins zum Thema Linnedenkmal. Hervorgehoben wurde auch der Einsatz des Ehepaares Schulze, das dankenswerterweise die Aufgaben der verstorbenen Webmasterin Brigitte Scheer übernommen hat.

Anschließend wurde der mit der Einladung versandte Kassenbericht von Frau Scheiba erläutert. Den Berichten folgte keine Diskussion, so dass unmittelbar zum Bericht der Kassenprüfer übergegangen werden konnte. Herr von Klingspor trug diesen Bericht vor und empfahl eine Entlastung des Vorstandes. Mit fünf Enthaltungen wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Mit zwei Enthaltungen wurden anschließend und einstimmig Frau Strasser und Herr von Klingspor für ein weiteres Jahr zu Kassenprüfern bestellt.

In der Diskussion um die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages lagen drei Vorschläge vor. In der Abstimmung sprachen sich fünf Anwesende für eine Erhöhung auf 36 Euro, 23 auf 38 Euro und zehn auf 40 Euro aus. Damit wurde der Jahresmitgliedsbeitrag von der Versammlung auf 38 Euro ab dem Jahr 2008 festgelegt.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Otto Linne der Reformer (Mai 2007).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).