OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Fachexkursion zu jüdischen Friedhöfen im Westen Hamburgs

 - November 2004
Ausgabe: 
Nr. 87, IV, 2004

Am Sonntag, dem 19. September 2004, startete unsere diesjährige Exkursion zu den jüdischen Friedhöfen Königstraße, Bornkampsweg und Försterweg unter Leitung von Herrn Dr. Michael Studemund-Halévy, Dozent für jüdische Sprachen an der Universität Köln und Verfasser vieler Schriften über das Judentum und seine Friedhöfe.

Ihm gelang es, mit fundiertem Wissen, sprühendem Witz, anschaulicher Vortragsweise und körperlicher Behendigkeit das Thema so packend zu schildern, dass die 57 Teilnehmer acht (!) Stunden meist stehend seinen Worten lauschten.

Studemund-Halévy
Dr. Michael Studemund-Halévy (Foto: Mauss)

Es waren Sternstunden für den Förderkreis, für die Herrn Dr. Studemund-Halévy nochmals herzlicher Dank gebührt. Als weiterführende Literatur zu diesem Thema wird das Buch „Zerstört die Erinnerung nicht. Der Jüdische Friedhof Königstraße in Hamburg“ von Michael Studemund-Halévy und Gaby Zürn, erschienen im Dölling und Galitz Verlag, in seiner dritten Auflage empfohlen.

Fachexkursion
Teilnehmer der Fachexkursion 2004 (Foto: Mauss)

Da die Nachfrage zu dieser Führung dreifach überzeichnet war, ist geplant, eine ähnliche Führung im Frühsommer 2005 anzubieten. Der Termin steht noch nicht fest.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de