Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Ulmer, Oskar

Verbundene Artikel:


100 Jahre Denkmal für den Ohlsdorfer Friedhofsdirektor Wilhelm Cordes

Das Cordes-Denkmal in Ohlsdorf. Foto P. Schmolinske

Vor fast genau 100 Jahren wurde am 11. März 1920 im Ohlsdorfer Rosarium das Denkmal für Wilhelm Cordes, den verstorbenen Direktor des Friedhofs eingeweiht. Wilhelm Cordes war am 31. August 1917 im Alter von 77 Jahren nach längerer Krankheit gestorben.

Die Dichterecke auf dem Ohlsdorfer Friedhof

"Nicht weit von den Schienensträngen der Stadtbahn, in der nordwestlichsten Ecke des Friedhofs, dort, wo die Talstraße sich in einen kleinen, schmalen Pfad verliert, gibt es ein Fleckchen Erde, das in seiner Schönheit und Unberührtheit jeden Besucher besonders fesselt."

Wie der Zufall es will

Wie der Zufall es will, bereichert sich das Archiv des Förderkreises laufend mit Hinweisen und Objekten, die von Besuchern des Friedhofs oder des Museums an uns herangetragen oder uns überlassen werden.

Bildhauer und Grabmäler

Immer wieder sind Bildhauer auf Ohlsdorf und anderen Friedhöfen tätig gewesen.
Zwar sind es nicht immer die großen Namen, die wir an den Figuren und Reliefs auf den Grabstätten finden: Oskar Ulmer, Caesar Scharff, Richard Kuöhl, Arthur Bock und andere.