Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Wie der Zufall es will

Wie der Zufall es will, bereichert sich das Archiv des Förderkreises laufend mit Hinweisen und Objekten, die von Besuchern des Friedhofs oder des Museums an uns herangetragen oder uns überlassen werden.

Die Häufigkeit in der letzten Zeit ist es Wert, einmal darauf hinzuweisen. Beispiele von Neuzugängen sind:

  • Rosenschere und Okuliermesser des Friedhofsdirektors Cordes, überlassen von einem Nachfahren,
  • eine reichverzierte bronzene Urne aus dem Jahr 1904, gefunden im Alsterlauf und überbracht von einem Hobbytaucher,
  • biografische (kaum bekannte?) Hinweise zu bekannten Persönlichkeiten, die auf dem Friedhof bestattet wurden,
  • ein Familien-Stammbaum der Reederfamilie Kirsten,
  • in Aussicht gestellt worden ist eine umfangreiche Dokumentation über das Leben des Marinemalers Christopher Rave und das sogar von zwei Quellen,
  • Modellfotos von Arbeiten des Bildhauers Oskar Ulmer, überlassen von seiner Tochter. Sechzehn seiner Werke stehen auf dem Friedhof,
  • Druckschriften und Fotos vom Wirken des Bildhauers O. G. Hermann Perl, der bis zu seinem Tod 1967 im nahe gelegenen Hummelsbüttel wohnte, in Kopie überlassen von seiner Enkelin. Perl ist mit nachweislich acht Werken auf dem Friedhof vertreten,
  • und immer wieder alte Grabbriefe aus Familiennachlässen

Wir freuen uns über jeden Zufall dieser Art, denn was einmal konzentriert gesammelt ist, steht auf Nachfrage auch Außenstehenden zur Verfügung. So konnten wir dem Bürgerverein Wandsbek Hinweise geben auf die Familie von Kielmannsegg, die auf dem Althamburgischen Gedächtnisfriedhof bestattet ist. Seit kurzem markiert eine Namensplatte das Grab. Als der Verein Garten der Frauen kürzlich Näheres über Mutter Veldkamp erfahren wollte, konnten wir mit zwei Kontaktanschriften helfen. Was unser Archiv bieten kann und wie es geordnet ist, wird der Leser demnächst an dieser Stelle erfahren.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Kinder erleben den Friedhof (November 2001).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).