Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Geschmiedete Friedhofskunst

Die noch bis Ende Oktober 2005 laufende Ausstellung über schmiedeeiserne Grabkreuze aus Tirol, die damit erstmals außerhalb ihres eigentlichen Standortes auf dem österreichischen Museumsfriedhof Kramsach in Hamburg gezeigt werden, ist der Redaktion Anlass genug, das Thema „Geschmiedete Friedhofskunst“ auf die Tagesordnung zu setzen.

Das vorliegende Heft bietet eine Einführung in die Ausstellung und einige vergleichende Beispiele aus anderen Regionen.

Titelseite
Titelseite Nr. 90 (Foto: Behrens)

Daneben sei hingewiesen auf einen Aufsatz über die gegenwärtige Praxis der so genannten anonymen Bestattung, den wir der Oldenburger Kulturwissenschaftlerin Traute Helmers verdanken. Traute Helmers fasst dabei die Ergebnisse ihrer überaus materialreichen und interessanten Doktorarbeit über dieses Phänomen zusammen. Der Text der online publizierten Studie ist via Internet abruf- und ausdruckbar: Externer Link

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Geschmiedete Friedhofskunst (August 2005).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).