Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Sigrid Tinz: Der Friedhof lebt! Orte für Artenvielfalt, Naturschutz und Begegnung

Dieses Buch leitet Friedhofsbesucher und -verantwortliche dazu an den Friedhof als Ort der Artenvielfalt näher kennen zu lernen. Die Autorin ist Geoökologin und zeigt mit einem "Rundgang durch den Garten Eden" die Orte auf einem - aus verschiedenen Friedhöfen zusammengestellten - Musterfriedhof auf, wo man besondere Pflanzen finden und Tiere und Insekten beobachten kann.

Mit ihr wandert man so vom Friedhofseingang aus auf "weichen Wegen" zu den "Häusern für die Toten", die zugleich "Lebensraum für Tiere" sind, weiter zu den Heckenräumen, zu Ruheorten wie Bänken und Pavillons, zu Wasserflächen, Blumenbeeten, Grabsteinen als Lebensräumen, gemeinsamen Grabstätten mit naturnaher Bepflanzung wie Blumenwiesen, leeren Gräber und damit sich selbst überlassenen Flächen und unter Bäume.

Unter der Überschrift "Sie fühlen sich hier wie im Paradies", wird jeweils beschrieben, was es an diesen Orten zu sehen und zu erleben gibt, bevor unter der ebenfalls stets wiederkehrenden Überschrift "So wird es noch paradiesischer" Tipps gegeben werden, wie diese Lebensräume so gestaltet werden können, dass sich kleine und größere Tiere und verschiedene Pflanzenarten dort noch wohler fühlen und vermehrt ansiedeln können.

So geht man schon beim Lesen auf "Friedhofs-Entdeckungsreise" und lernt Vögel, Fledermäuse und Flechten und anderes Getier und Pflanzen kennen, von dem man nicht unbedingt vermutet, dass es auf dem Friedhof zu Hause sein kann. Zugleich nimmt einen das Buch sozusagen an die Hand, wenn man Friedhöfe besucht und nicht nur Geschichte und Kultur im Sinn hat, sondern Augen und Ohren für die Natur - besonders die Welt der Natur im Kleinen - öffnet. Daneben ist das Buch aber auch eine
Anleitung, die zeigt, wo Verantwortliche den Naturschutz in ihrem Bereich stärken können.

Sigrid Tinz, Der Friedhof lebt! Orte für Artenvielfalt, Naturschutz und Begegnung, 160 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Darmstadt 2021, 160 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Bildhauer Richard Kuöhl (August 2021).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).