Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Freitod

Der Umgang mit dem Freitod stellte schon früher und so auch heute noch nahe Angehörige aber auch die Gesellschaft als Ganzes vor große Herausforderungen.

Titelseite von "Ohlsdorf-Zeitschrift für Trauerkultur" Nr. 152, Thema Freitod

Eine Vielzahl von Aspekten begleitet das schwierige Thema des selbstgewählten Todes: Die Zurückbleibenden müssen Schmerz und Selbstvorwürfe aushalten, die Religionen und Gesellschaften müssen Antworten auf solche Fragen finden wie: Gibt es ein Recht den eigenen Tod selbst herbeizuführen? Und ist die Beihilfe zum Freitod erlaubt? Im christlichen Glauben galten "Selbstmörder" jahrhundertelang als unehrlich und wurden durch ihre Bestattung außerhalb geweihter Erde aus der christlichen Gemeinschaft ausgeschlossen. Einige dieser Aspekte sollen die hier versammelten Beiträge näher beleuchten. Es geht sowohl um die Geschichte der unehrenhaften Bestattung, als um Orte des Todes und Bestattung von Suizidanten und um einige ihrer Gräber in Ohlsdorf. Aber auch ein Bestatter und eine Trauerbegleiterin kommen zu Wort und berichten von den Möglichkeiten einfühlsam und hilfreich mit dem Freitod in der gegenwärtigen Bestattungs- und Trauerkultur umzugehen. [BL]

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Freitod (April 2021).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).