OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Anja Kretschmer: Häuser der Ewigkeit – Mausoleen und Grabkapellen des 19. Jahrhunderts.

 - November 2012
Ausgabe: 
Nr. 119, IV, 2012

Eine Einführung in die Sepulkralarchitektur am Beispiel Mecklenburg-Vorpommerns. Hamburg 2012, 368 Seiten, mit zahlreichen, meist farbigen Illustrationen

Dieses Buch beleuchtet erstmalig die sepulkralen Bauwerke auf städtischen Friedhöfen am Beispiel Mecklenburg-Vorpommerns, darunter die Friedhöfe der Städte Boizenburg, Güstrow, Greifswald, Ludwigslust, Neustrelitz, Parchim, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren und Wismar. Hier wurden im Laufe des 19. Jahrhunderts auffallend viele bürgerliche Grabbauten von kunsthistorischer Bedeutung und nach berühmten Vorbildern errichtet. Doch nicht jeder Grabbau ist gleich ein Mausoleum. Die Autorin erläutert die verschiedenen architektonischen Gestaltungsformen, die von Arkadengrüften, barocken Grufthäusern, Hanggrüften bis hin zu monumentalen Mausoleen und neogotischen Grabkapellen reichen. Neben der Entstehungsgeschichte und der Baudokumentation vergleicht die Autorin die Grabkultur mit anderen norddeutschen Städten wie Kiel, Hamburg und Berlin. Abschließend zeigt die Autorin Nutzungskonzepte auf, die für eine zukünftige Erhaltung dieses einzigartigen sepulkralen Erbes sinnvoll wären. Bei dem vorliegenden Werk handelt es sich um die Druckfassung der am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg entstandenen und von Prof. Dr. Norbert Fischer betreuten Dissertation.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de