OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Patricia Zihlmann-Märki: "Gott gebe das wir das Liebe Engelein mit Freüden wieder sehen Mögen".

 - Februar 2012
Ausgabe: 
Nr. 116, I, 2012

Eine kulturgeschichtliche Untersuchung des Todes in Basel 1750-1850. Zürich 2010, 446 S., 13 Abb.

Die hier vorliegende Dissertation der Baseler Historikerin Patricia Zihlmann-Märki ist in drei grundlegende Abschnitte untergliedert: Im ersten Hauptteil beschreibt Patricia Zihlmann-Märki das Baseler Bestattungswesen zwischen 1750 und 1850. Sie zeigt die in der frühen Neuzeit immer stärkere Reglementierung, weist auf spezifisch Baseler Sterbe- und Begräbnisriten hin und widmet sich einzelnen Berufen im Bestattungswesen. Im zweiten und dritten Hauptteil werden schriftliche Selbstzeugnisse des 18. und 19. Jahrhunderts ausgewertet. Sterbeliteratur war bis ins letztere Jahrhundert verbreitet und vermittelt wichtige Einblicke in vergangene Emotionen und Rituale. Patricia Zihlmann-Märki verbindet ihre Darstellung jeweils mit der Geschichte, Politik und Kultur Basels. So bietet das Buch insgesamt überaus detaillierte Einblicke in den Umgang mit dem Tod in Basel im 18. und 19. Jahrhundert.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de