Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

ASCE - Vereinigung bedeutender Friedhöfe in Europa

Seit kurzem ist der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. Mitglied der ASCE (Association of Significant Cemeteries in Europe). Er vertritt damit den weltgrössten Parkfriedhof in dieser internationalen Vereinigung.

Sie wurde im 2001 in Bologna, Italien, gegründet und stellt sich wie folgt vor:

"An der Gründung waren Institutionen aus den Städten Barcelona, Bergen, Köln, Kopenhagen, Genua, Ljubljana, Stockholm, Straßburg und Turin beteiligt, sowie aus den Ländern Litauen, Estland und Slowenien. Die Vereinigung setzt sich zum Ziel, europäische Friedhöfe, die sich durch ihre Geschichte, ihre Grabkunst oder ihre landschaftliche Schönheit besonders auszeichnen, als bedeutendes Kulturgut hervorzuheben.

Es ist kein Zufall, dass die Vereinigung in Bologna ins Leben gerufen wurde, wo sich der große alte Monumentalfriedhof La Certosa mit schönen Kreuzgängen und künstlerisch anspruchsvollen Grabskulpturen befindet. Friedhöfe als Kulturorte, gar als Museen unter freiem Himmel anzusehen, ist eines der Ziele, wozu in Bologna Fotoausstellungen und Werkschauen von Bildhauern organisiert werden.
Friedhöfe als Orte unserer Kultur werden immer stärker von Touristen aufgesucht und in vielen Städten bietet man entsprechende Führungen an.

Die Vereinigung geht davon aus, dass man gemeinsam gerade auch im Erfahrungsaustausch effektiver für die Förderung solcher bedeutender Friedhöfe arbeiten kann. Seit der Gründung ist es schon zu erfolgreichen Arbeitstreffen in Vilnius und in Stockholm gekommen. Inzwischen sind zahlreiche europäische Friedhofsverwaltungen und Gemeinden der Vereinigung beigetreten."

Laut Vereinsstatut sind die Ziele der Vereinigung folgende:

• Die Anerkennung der europäischen Friedhöfe als Kulturgüter von besonderer Bedeutung,
• zusammen zu arbeiten, um die Friedhöfe zu schützen, zu restaurieren und ihre Instandhaltung zu sichern,
• die Friedhöfe bei den Bürgern Europas bekannt zu machen.

Um diese Ziele zu erreichen, wird die Vereinigung
• den Erfahrungsaustausch fördern,
• zu gemeinsamen Projekten auffordern,
• sich dafür einsetzen, ein Bewusstsein von der Bedeutung historischer Monumentalfriedhöfe bei nationalen und europäischen Institutionen zu schaffen,
• die Universitäten verstärkt auf dieses Thema aufmerksam zu machen,
• Gesetzesvorschläge entwickeln, die dem Betreiben bedeutender Friedhöfe förderlich sind,
• sich dafür einsetzen, die Medien und die einschlägige Reiseliteratur für das Thema zu sensibilisieren,
• sich dafür einsetzen, die Verwendung neuer Technologien zu fördern und zu verbessern.

Näheres zur ASCE ist im Internet auf der Homepage www.significantcemeteries.net zu erfahren. Eine Aktivität der Vereinigung wird die Herausgabe eines Führers zu 30 herausragenden Friedhöfen Europas sein. Dazu gehört auch der Friedhof Ohlsdorf. Der Führer wird am 4. Juni 2004 in Bologna der Presse vorgestellt und ist Bestandteil des SCENE-Projektes der Europäischen Kommission. Näheres und über weitere Projekte wie die Restaurierung von vier historischen Denkmalen auf den Friedhöfen in Bologna, Vilnius, Ljubljana und Stockholm kann der Website von SCENE www.scene-project.net entnommen werden.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Tod, Trauer und Weiblichkeit (Mai 2004).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).