OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Neue Info-Tafeln auf dem Ohlsdorfer Friedhof

 - Mai 2019
Ausgabe: 
Nr. 145, II, 2019

Seit Kurzem leuchtet es an einigen Stellen auf dem Friedhof in knalligen Farben – große Buchstaben in Orange und Tafeln, deren Farbton allerdings etwas mehr ins Rot geht.

Eine Erklärung dazu findet man im Internet auf dieser Seite: https://www.friedhof-hamburg.de/die-friedhoefe/ohlsdorf/ohlsdorf-2050/

Infotafel 1

Dort ist nachzulesen, dass es insgesamt 17 "Informationselemente" geben wird. Drei davon sind Schriftzüge in großen Buchstaben. Für den Haupteingang ist vorgesehen: "EINGÄNGE SIND ÜBERGÄNGE". Entstanden war die Formulierung im Rahmen der Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung zum Projekt Ohlsdorf 2050. Dahinter steht der Wunsch, den Übergang aus dem öffentlichen Verkehrsraum auf den besonderen Verkehrsraum des Friedhofs deutlicher erkennbar zu machen und damit letztlich eine Veränderung des Verhaltens zu erreichen.

Infotafel 2

So wie in diesem Bild präsentierten sich die Buchstaben am 8. April. Inzwischen sind sie allerdings wieder abgebaut. Möglicherweise war ja aufgefallen, dass sie an diesem Platz – je nach Standort des Betrachters – oft durch die roten und grünen Hinweisschilder verdeckt wurden, und sie daher an anderer Stelle wieder aufgestellt werden sollen.

Die beiden anderen "Slogans" sind "RAUM FÜR BEGEGNUNG" bei Kapelle 6, der Kulturkapelle, und "STILLE ATMEN, VIELFALT ERLEBEN" bei Kapelle 3.

Außerdem gibt es insgesamt 14 Tafeln, auf denen die in verschiedenen Bereichen durchgeführten oder geplanten Maßnahmen erläutert werden. Die Umgestaltung im Bereich des Haupteingangs und des Infohauses, die Arbeiten am Südteich und allgemeine Informationen zum Projekt Ohlsdorf 2050 sind einige der Themen, die hier erläutert werden. Weitere Standorte sind bei den Kapellen 3 und 6, in der Kirschenallee beim Hamburger Grab und in der Sorbusallee beim Wildblumengarten.

Infotafel 3

Deutlich weniger auffällig sind in schlichtem Grau gehaltene Tafeln, die über die Natur auf dem Friedhof informieren. Hierzu waren bisher noch keine Angaben zu bekommen, wie viele es sind und wo sie zu finden sind. Entdeckt wurden bisher diese Tafel bei der Kapelle 6, die über Fledermäuse auf dem Friedhof informiert, und eine weitere an der Ecke Cordesallee / Waldstraße mit Informationen zu Spechten.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de