OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Förderkreis goes digital - Ein QR-Code verbindet Kultur und Technik

 - Februar 2013
Ausgabe: 
Nr. 120, I, 2013

Um die wundervolle Kultur auf dem Friedhof Ohlsdorf noch nachhaltiger zu bewahren, verwenden wir immer auch neue Techniken und dies möglichst ohne das Altbewährte zu vernachlässigen. So hat sich der Förderkreis im Zuge seiner Umstellungen und Modernisierung ab sofort auch einen QR-Code zugelegt.

Toll…, aber was ist das? Ein QR-Code (Quick Response Code – schneller Zugriff/Schlüssel) ist ähnlich dem Strichcode auf den Verpackungen von Produkten und Lebensmitteln zu verstehen. Die strukturierte Aufteilung von schwarzen Würfeln auf einer definierten Fläche ermöglicht mit Hilfe eines Lesegerätes Daten digital auszulesen. In unserem Fall ist es die Anschrift der Internetseite des Förderkreises, also www.fof-ohlsdorf.de. Also einfach: Lesegerät darüber halten, Code einlesen, Internetlink speichern und, wann und wo immer man will, die Internetseite besuchen. Was aber für ein Lesegerät? Natürlich ein Smartphone. Diverse kostenlose QR App´s (Abkürzung von Applikation = Anwendungsprogramm) können vom Internet heruntergeladen werden. Aus der Vergangenheit wissen wir, die Technik, die neu ist und heute schwierig erscheint, ist morgen üblich und übermorgen veraltet.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de