Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Tag des offenen Denkmals 2011

Auch in diesem Jahr stand der Förderkreis bereit, zum bundesweiten Leitthema "Das 19. Jahrhundert" Interessierte über den Ohlsdorfer Friedhof zu führen.

Das Hauptziel war wieder das Mausoleum Riedemann. Bereits vier Tage vor dem offiziellen Datum war es in den Abendstunden für eine Filmvorführung über den jüdischen Friedhof Weißensee in Berlin geöffnet. Gruppen mit jeweils etwa 50 Personen wurden bei zunehmender Dunkelheit von kundiger Hand über den Friedhof geleitet. So eindrucksvoll der Film anschließend auch war, wünschenswert wäre eine bessere Akustik gewesen. Nicht Jedermanns Gehör ist darauf eingestellt. Eine ausführliche Erläuterung der Innenarchitektur des Sepulkralgebäudes ist dadurch nicht möglich, ebenso am Sonntag, als etwa 500 Personen auch die Krypta besichtigten. Die helfende Hand in der Besucherbetreuung war der Verein unter_hamburg. Ihm gilt auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Vom Krematorium zum Bestattungsforum (November 2011).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2019).