OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Johannes Brahms – Menschen aus seinem Hamburger Umkreis und ihre Gräber auf dem Friedhof Ohlsdorf

 - November 2004
Ausgabe: 
Nr. 87, IV, 2004

Nach der Präsentation der gleichnamigen Ausstellung im Museum Friedhof Ohlsdorf wurde diese von Mai bis August 2004 auch im Brahms-Museum in Hamburg gezeigt.

Tausend Besucher sahen in diesem Zeitraum die Ausstellung und spendeten reichlich Lob und Anerkennung der vorbildlichen Präsentation des allgemein interessierenden Themas. Selbst Besucher von außerhalb Hamburgs, auch ausländische und überseeische, zeigten ein hohes Maß an Interesse. Eine Menge Fragen wurden gestellt zu den dargestellten Personen und deren Rolle in ihrer Zeit. Nicht wenige fuhren im Anschluss direkt nach Ohlsdorf, um sich an Ort und Stelle ein Bild zu machen, andere merkten es sich für den nächsten Hamburgbesuch vor. Manch einer erzählte von anderen Musikergräbern, die er bereits besucht hatte. Auch die Kultursenatorin Karin von Welck zeigte sich bei einem Rundgang durch das Museum beeindruckt von dem guten Beispiel einer erfolgreiche Zusammenarbeit des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. und der Johannes-Brahms-Gesellschaft. Der Erfolg der Ausstellung lässt sich auch ablesen am Verkauf von nahezu 200 Begleitheften.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de