Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Jahresbericht 2002 und Mitgliederversammlung 2003

Autor/in: Der Vorstand
Ausgabe Nr. 80, I, 2003 - Februar 2003

Über den mündlichen Bericht des Vorstandes auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 27. Januar 2003 hinaus veröffentlichen wir unseren Jahresbericht an dieser Stelle wiederum in der Kurzform eines Zahlenwerkes.

Damit können unsere ehrenamtlichen Tätigkeiten mit einem Blick und umfassend aufgezeigt werden. Wie im letzten Jahr können wir auf eine ähnlich hohe Anzahl öffentlicher und vereinsinterner Veranstaltungen zurückblicken. Die Anzahl der Sonderführungen stieg auf 34 Führungen. Allen Mitwirkenden, das sind etwa 15% unserer Mitglieder, gebührt ein recht herzlicher Dank, den der Vorstand an dieser Stelle öffentlich ausspricht. Darin eingeschlossen sind auch die vielen, z.T. nicht namentlich bekannten Spender, die dem Förderkreis für seine Arbeit weiterhin eine finanzielle Basis geben, mit der satzungsgemäße Aktionen für die Friedhofskultur geleistet werden können. Nur mit Mitgliedsbeiträgen und ehrenamtlicher Arbeit hätten wir weit weniger schaffen können.

Unser Dank gilt auch der Friedhofsverwaltung. Die gute Zusammenarbeit mit ihr ermöglichte es uns, so manche technische Hürde kostengünstig zu nehmen. Der Förderkreis hat sich bei den Jubiläumsveranstaltungen "125 Jahre Friedhof Ohlsdorf" sehr gut einbringen können. Auch die finanzielle Unterstützung des Denkmalschutzamtes zur Ergänzung des Museumsaußenbereichs ist wert, hervorgehoben zu werden. Unser neuer Veranstaltungsraum im Hause GBI hat bei unseren Besuchern großen Anklang gefunden. Das Bestattungsinstitut hat uns als Mitglied des Förderkreises in dankenswerter Weise seine gut ausgestatteten Räumlichkeiten zur Nutzung überlassen.

Wir können zurückblicken auf:

  • 5 Vorträge mit etwa 260 Besuchern
  • 42 öffentliche Ohlsdorf-Führungen mit etwa 1000 Teilnehmern
  • 3 Informationsstände, z.T. mehrtägig, zusätzlich und außerhalb der genannten Veranstaltungen
  • 34 Sonderführungen mit 760 Teilnehmern
  • 1 Studienfahrt nach Hannover mit 31 Teilnehmern

Darüber hinaus sind zu nennen:

  • 1 Mitgliederversammlung mit 43 Teilnehmern
  • 9 Vorstandssitzungen
  • 7 Redaktionssitzungen
  • 1 Treffen der Führungsgruppe
  • 3 Treffen der Museumsgruppe
  • 3 Ausgaben (1 Doppelausgabe) Nr. 76 - 79, von "Ohlsdorf - Zeitschrift für Trauerkultur"
  • Einstellen unserer Zeitschrift ins Internet als Online-Ausgabe
  • Ergänzung des Außenbereichs des Friedhofsmuseums mit einer Freitreppe und zeittypischen Grabmalen der Cordeszeit
  • Eine Fotoausstellung "Wie war es damals?" im Friedhofsmuseum
  • 155 Tage Museumsbetreuung für etwa 3500 Besucher mit etwa 1240 Betreuerstunden. Damit ergab sich ein Tagesdurchschnitt von 22 Besuchern.

Unser Mitgliederbestand veränderte sich von 204 am 1. Januar 2002 durch 13 Abgänge und 10 Zugänge auf 201 am Ende des Jahres 2002.

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 27. Januar war mit 41 Mitgliedern wie in den Vorjahren gleichbleibend gut besucht. Vorab hielt Jens Meinert einen Dia-Vortrag über zwei Friedhöfe in Rom. Als Ergänzung zum anschließenden Vorstandsbericht zeigte Brigitte Scheer mit einigen Dias die ersten Online-Ausgaben unserer Zeitschrift im Internet. Schwerpunkt der anschließenden Regularien war der Vorstands- und der Kassenbericht des Vorstandes und der Bericht der Kassenprüfer. Dem Vorstand wurde ohne Gegenstimme Entlastung erteilt.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Grabmalvorschriften (Februar 2003).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).