OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Der Jahresbericht 1999

 - Februar 2000
Ausgabe: 
Nr. 68, I, 2000

Über die Berichte des 1. Vorsitzenden hinaus, veröffentlichen wir unseren Jahresbericht in Form eines Zahlenwerkes.

Wie im letzten Jahr meinen wir, daß so am besten der Zeitaufwand unserer ehrenamtlich wirkenden Mitglieder aufgezeigt werden kann. Fast 100 Veranstaltungen sind es geworden. Allein der Aufwand für die Museumsbetreuung macht deutlich: Würde man nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten die dafür erbrachten, freilich nur fiktiven, Personalkosten in Ansatz bringen, es käme eine vielstellige Summe heraus, die da "erwirtschaftet" wurde. Allen Mitwirkenden gebührt ein recht herzlicher Dank, den der Vorstand an dieser Stelle öffentlich ausspricht. Darin eingeschlossen sind auch die vielen, z.T. nicht namentlich bekannten Spender, die dem Förderkreis für seine Arbeit weiterhin eine finanzielle Basis geben, mit der satzungsgemäße Aktionen für die Friedhofskultur geleistet werden können. Nur mit Mitgliedsbeiträgen und ehrenamtlicher Arbeit wäre weit weniger möglich. Unsere Rücklagen dafür sind in diesem Jahr arg in Anspruch genommen worden. Unsere Jubiläumsveranstaltungen, die "Brahms"-Grabstätte und ihr Grabmal sowie das kleine Grabsteinmuseum haben die Basis erheblich schrumpfen lassen. Die Größenordnung entnehmen Sie bitte unserem Kassenbericht. Auf Anforderung kann der Vorstand eine Liste mit näheren Daten zu den einzelnen Veranstaltungen liefern. Wir können auf 99 Veranstaltungen zurückblicken, davon

  • 6 Vorträge mit etwa 225 Teilnehmern
  • 33 öffentliche Ohlsdorf-Führungen mit etwa 850 Teilnehmern
  • 3 Informationsstände, z.T. mehrtägig, zusätzlich und außerhalb der genannten Veranstaltungen
  • 55 Sonderführungen mit etwa 1000 Teilnehmern
  • 1 Studienfahrt mit 45 Teilnehmern
  • 1 Festveranstaltung an zwei Tagen mit etwa 100 bzw. 150 Gästen

Darüber hinaus sind zu nennen:

  • 1 Mitgliederversammlung mit 42 Teilnehmern
  • 10 Vorstandssitzungen
  • 7 Redaktionssitzungen
  • 150 Tage Museumsbetreuung für etwa 3.500 Besucher = etwa 1.200 Betreuerstunden, im Durchschnitt wurden täglich je 23 Besucher betreut
  • 4 Ausgaben, Nr. 64 - 67, von "Ohlsdorf - Zeitschrift für Trauerkultur"

Unser Mitgliederbestand veränderte sich von 204 am 1. Januar durch 19 Abgänge und 12 Zugänge auf 197 am Ende des Jahres 1999.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de