OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Gmelin, Gerda

De gröötst Parkfriedhof vun de Welt: Ohlsdorf und die plattdeutsche Sprache

Mit den Bürgervereen hebbt wi, 25 Lüüd, en scheune Tour mit Fohrrad mookt. Los gung dat an den Krohnstiegtunnel un dann no Ohlsdörp. Op´n Karkhoff hett uns Goornermeester i. R. Blümke denn de veelen scheunen Ecken wiest un veel vertellt.

Worüm weer Cordes so wichtig för den Karkhoff? Wat hett dat mit den Sand-steen op sik? Wo hett de letzte Obdachlose pennt? Bi G. Gründgens un Ida Ehre güng dat wieder to den Goorn vun de Froonslüüd (Bi den Woterturm links rin). Hier is allens wunnerscheun. Un dor liggt se nu bi’einanner:

November 2015 - Titelthema: "
Insel, Tod und Trauer
"

Domenicas Beisetzung im "Garten der Frauen"

Im alten Teil des Ohlsdorfer Friedhofes beim Wasserturm, nahe der Cordes-Allee, befindet sich der Ort, an welchem Frauen, die Hamburgs Geschichte auf die verschiedensten Weisen mitgeprägt haben, gedacht wird.

Mai 2009 - Titelthema: "
Katastrophen und Unglücksfälle
"

Gerda Gmelin - Mein Leben für das Theater

"Festina Lente – Eile mit Weile" lautet die Inschrift des schlichten Grabsteins von Gerda Gmelin im Garten der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Mai 2004 - Titelthema: "
Tod, Trauer und Weiblichkeit
"

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de