OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Engel, Engel, Engel

 - März 2008
Ausgabe: 
Nr. 100/101, I+II, 2008

"Ach, Herr, lass dein lieb Engelein/an meinem End die Seele mein/in Abrahams Schoß tragen", so beginnt Barbara Leisner ihren Beitrag zum Thema Engel, der eine ganze Reihe unterschiedlicher Texte zu diesem Komplex eröffnet.

Die Redaktion nimmt das Jubiläum der 100. Ausgabe der "Zeitschrift für Trauerkultur" zum Anlass, sich jenen meist anmutigen Grabfiguren zuzuwenden, die fast alle Friedhofsbesucher anziehen: die Engel. Als Mittler zwischen Diesseits und Jenseits verkörpern sie auf den Begräbnisstätten wie kaum etwas Anderes die Auseinandersetzung mit dem Tod.

Titelseite
Titelseite Nr. 100/101. Galvano-Engel auf dem Grabmal Wieg (jetzt: Jonsson), Ohlsdorfer Friedhof, Lage: Q 9, 340-349, hergestellt bei WMF 1903 nach R. Liebhaber. (Foto: Peter Schulze)

Allein die Tatsache, dass im späten 19. Jahrhundert – mitten im gesellschaftlichen Säkularisierungsprozess – die Engelsfiguren auf Friedhöfen eine bemerkenswerte Renaissance erlebten, zeigt das scheinbar unverbrüchliche Bedürfnis, dem Weg in ein wie auch immer geartetes Jenseits eine Gestalt zu geben.

Nach dieser als Doppelnummer Nr. 100/101 erscheinenden Jubiläumsausgabe wird die folgende Ausgabe Nr. 102 dann wieder im regulären Turnus Mitte August herauskommen.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de