Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Maritime Gedenkkultur

Derzeit ist eine besondere Vielfalt von medialen Aktivitäten im Bereich der Friedhofs- und Bestattungskultur zu verzeichnen.

Eine kleine Auswahl findet im vorliegenden Heft ihren Niederschlag: das in Kassel initiierte „funeral network“ beispielsweise oder ein neues „Forum für Gedenkkultur“. Auch der Buchmarkt bringt etliche neue Blumen zum Blühen – so kann es kaum mehr verwundern, wenn sogar ein Band über „Fußballzauber in Friedhofswelten“ erscheint…

Titelseite
Titelseite Nr. 91 (Foto: Fischer)

Ein Thema, das den neuen Umgang mit dem Tod in den letzten Jahren besonders geprägt hat, ist die Trauer um totgeborene Kinder (so genannte „Stillgeburten“). In vielen Städten sind – meist auf den Friedhöfen – Gedenkstätten entstanden. Dorothea Ambrosius und Wenzel Waschischeck haben sich in einer ausführlichen, in einem Volkskunde-Seminar an der Universität Hamburg entstandenen Arbeit mit dem Thema Stillgeburten befasst. Die „Zeitschrift für Trauerkultur“ druckt einen Auszug aus dieser Arbeit.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Maritime Gedenkkultur (November 2005).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).