Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Helmut Schoenfeld (†), Norbert Fischer, Barbara Leisner und Lutz Rehkopf: Der Ohlsdorfer Friedhof - Ein Handbuch von A-Z,

Auf der Grundlage des bisher von Helmut Schoenfeld herausgegebenen Handbuchs legen die Friedhofsexperten Barbara Leisner, Norbert Fischer und Lutz Rehkopf das umfassende Nachschlagewerk über den Ohlsdorfer Friedhof in einer vollständig neu bearbeiteten Fassung vor.

Auf aktuellem Stand werden in mehr als 750 Stichworten alle Aspekte der 1877 eingeweihten Anlage behandelt. Damit wird zugleich die Hamburger Kultur- und Geistesgeschichte vom 19. Jahrhundert bis in die jüngste Vergangenheit fassbar: Kurzbiografien bekannter und weniger bekannter Persönlichkeiten – genannt seien nur Hans Albers, Loki und Helmut Schmidt oder Roger Willemsen – porträtieren die hier bestatteten Prominenten und ihre zum Teil kunstvoll gestalteten Grabstätten. Hinweise auf neue und alte Grabanlagen, wie z.B. Genossenschaftsgräber und Konzeptgrabstätten, sowie auf Besonderheiten des Naturraums Friedhof vervollständigen das Handbuch.

Viele praktische Hinweise zum Thema Bestattung und Friedhof, mehr als 200 Abbildungen sowie instruktives Kartenmaterial ermöglichen die schnelle Orientierung auf dem außergewöhnlichen Parkfriedhof. In seiner informativen Einführung schreibt der Hamburger Publizist und frühere Redakteur des "Hamburger Abendblattes" Matthias Gretzschel unter anderem: "An der Gestaltung und Entwicklung von Friedhöfen und Grabstätten lässt sich gut erkennen, wie Menschen zu unterschiedlichen Zeiten mit Tod und Trauer umgegangen sind. … Der 1877 eröffnete Ohlsdorfer Friedhof zeigt sich uns als ein riesiger Begräbnisplatz und zugleich als eine gartenkünstlerische Anlage." [Nach einem Verlagstext]

Helmut Schoenfeld (†), Norbert Fischer, Barbara Leisner und Lutz Rehkopf: Der Ohlsdorfer Friedhof - Ein Handbuch von A-Z, Edition Temmen, Bremen 2020, 208 S., mehr als 200 Abb.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Freitod (April 2021).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).