Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Jane Redlin: Säkulare Totenrituale. Totenehrung, Staatsbegräbnis und private Bestattung in der DDR.

Münster u.a., 2009, 288 Seiten, s/w-Abbildungen

Mit dem vorliegenden Werk präsentiert die Berliner Kulturwissenschaftlerin Jane Redlin die Ergebnisse ihrer jahrelangen Forschungen. Die Bestattungskultur der DDR ist trotz aller Einzelstudien bisher noch nicht so umfassend untersucht worden wie in der hier publizierten Dissertationsschrift. Das Buch besteht aus drei Hauptteilen: Der erste Teil beschreibt und analysiert die Formen nationaler Totenehrung und Bestattung. Der zweite Teil ist den privaten weltlichen (säkularen) Bestattungsfeiern im Kontext der sozialistischen Gesellschaft gewidmet. Im letzten Teil wird das Friedhofs- und Bestattungswesen der DDR detailliert untersucht – bis hin zu einzelnen Grabarten. Besonders bemerkenswert ist unter anderem die frühe Einführung von Urnengemeinschaftsanlagen. Ein ausführlicher Anhang mit Literatur- und Quellenverzeichnis nebst Register rundet das Werk ab, das einen kompetenten und breit angelegten Überblick bietet und eine wichtige Forschungslücke schließt.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Porträts auf Grabmälern (Mai 2010).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).