OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

An der Grenze unserer Zeit - Totenfürsorge und Grabstättengestaltung heute

 - Mai 2000
Ausgabe: 
Nr. 69, II, 2000

Sonderheft der Zeitschrift Friedhof und Denkmal, November 1999

Bei diesem von Sylvia Siebert und Reiner Sörries verfaßten Leitfaden handelt es sich um eine 50-seitige Broschüre, die als "Ratgeber an der Grenze unserer Zeit" (S. 7) dienen will. Dargestellt werden wichtige Schritte und Vorüberlegungen, die bei der Bestattung eines anderen Menschen von Bedeutung sind. Das Heft lädt dazu ein, sich schon vor einem konkreten Todesfall mit der Bestattungsart und -form, der Wahl der Grabstätte und der Gestaltung des Grabmales auseinanderzusetzen. Dabei wird in ruhiger, angenehm behutsamer und niemals bedrängender Art und Weise vorgegangen. In neutraler Form werden alle wichtigen Gesichtspunkte angesprochen. Doch die Schrift wirkt nie zu unpersönlich oder sachlich-kühl. Sie ist von einem hilfreichen und unterstützenden Geist getragen und kann so auch als erster Einstieg in eine Beschäftigung mit den Themen Tod und Bestattung in unserer Zeit dienen. Besonders gefallen haben mir die sehr sorgfältigen Überlegungen rund um das Grabmal. Es ist tatsächlich ein "besonderes Zeichen der Erinnerung" (S. 27) und "Teil einer Kommunikation über den Tod hinaus" (S. 30). Die auch mit der Überlegung, dass man mit dem Grabmal "viele Jahre leben" (S. 31) wird begründete Anregung der Autoren, sich mit dem Erwerb und der Gestaltung des Grabmales Zeit zu lassen, empfand ich als gut und wohltuend. Den vielfachen Ermutigungen der Autoren, die Individualität des Menschen auch und gerade bei der Gestaltung der "letzten Dinge" wirksam werden zu lassen, ist eine weitere Verbreitung zu wünschen.

(erhältlich bei der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e. V., Weinbergstraße 25-27, 34117 Kassel).

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de