OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Kiste, Kutsche, Karavan: Auf dem Weg zur letzten Ruhe. Begleitband zur Ausstellung des Museums für Sepulkralkultur, Kassel

 - Februar 2000
Ausgabe: 
Nr. 68, I, 2000

Texte: Reiner Sörries, Redaktion: Wolfgang Neumann. Kassel 1999, 206 S., zahlreiche Abbildungen

Das vorliegende Buch ist der Begleitband zu der in den Medien vielfältig beachteten, gleichnamigen Ausstellung des Kasseler Museums für Sepulkralkultur zum Thema "Leichentransport". Es behandelt in einem "kulturübergreifenden Überblick", wie Museumsdirektor Reiner Sörries im Vorwort schreibt, die Geschichte des Leichentransports von der Antike bis zur Gegenwart.

Mit diesem reichhaltig, teilweise farbig illustrierten Werk werden empfindliche Lücken in der Geschichte des Todes geschlossen, in der bisher eher die Friedhöfe und Grabmäler, Särge und Sarkophage im Mittelpunkt standen. "Praktisch vollkommen unbeachtet", so schreibt Reiner Sörries, "blieben die Gerätschaften und Transportmittel, mit denen der Tote oder sein Sarg bewegt wurden" - vom einfachen Tragen per Hand bis zum Transport mit der Luxuslimousine.

Die einzelnen Beiträge informieren über verschiedene Aspekte des Totentransportes – auch den damit verbundenen mythologischen Vorstellungen – seit der Antike. Von Sandschlitten und Eselskarren, von Bahren und Totenbrettern, Auschütttruhen und Pestkarren, Kutschen und motoriserten Leichenwagen ist ebenso die Rede wie von den Anfängen der organisierten Totenfürsorge, der Kritik am allzu prachtvollen Leichenbegängnis und den besonderen Verhältnissen bei Kinderbegräbnissen. Den Abschluß bildet – der "mobilen" Gesellschaft angemessen – ein Beitrag zum Thema Leichenüberführung per Eisenbahn und Flugzeug.

Personenregister: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de