Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Umfrage zur Friedhofsqualität

Autor/in: Peter Schulze
Ausgabe Nr. 91, IV, 2005 - November 2005

Wie mehr als 200 andere Städte und Gemeinden in Deutschland beteiligte sich auch die Stadt Hamburg an einer bundesweiten Umfrage zur Friedhofsgestaltung, zu Service, Sicherheit und gärtnerischer Pflege.

Die Stadtentwicklungsbehörde wollte von den Hamburger Bürgern wissen, wie zufrieden sie mit den Friedhöfen der Stadt sind. Gefragt wurde unter anderem auch nach den Gründen für den Friedhofsbesuch, nach der Beurteilung des besuchten Friedhofs hinsichtlich Sicherheit, Orientierung, Bepflanzung, Sauberkeit und mehr, nach dem Interesse an zusätzlichen Veranstaltungen auf dem Friedhofsgelände, wie Konzerten, Ausstellungen, Cafés, nach verschiedenen Bestattungsarten und der Qualität des Service des Friedhofspersonals. Ziel war es, nicht nur Hamburgs Friedhöfe besser aktuell beurteilen zu können, sondern auch Anhaltspunkte für zukünftige Planungen und Gestaltung zu bekommen.

In Hamburg lief die Befragung im Monat Oktober. Die Fragebögen wurden in den Verwaltungen der Friedhöfe Ohlsdorf, Öjendorf, Altona, Bergedorf, Volksdorf, Wohltorf und Finkenwerder ausgelegt und wieder angenommen. Außerdem war der Fragebogen im Internet unter www.friedhof-hamburg.de sowie www.bsu.hamburg.de zu finden und konnte dort online ausgefüllt werden. Ob die Öffentlichkeit von dem Ergebnis dieser Umfrage einmal erfahren wird?

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Maritime Gedenkkultur (November 2005).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).