OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

"Uns allen blüht der Tod" - Eine Veranstaltungsreihe in Bad Oldesloe

 - September 1999
Ausgabe: 
Nr. 66 / 67, III / IV, 1999

Bereits zum zweiten Mal hat der sehr rührige Verein "Hospizbewegung Oldesloe und Umgebung e.V." ein interessantes Programm zum Thema Sterben, Tod und Trauer zusammengestellt.

Die sechs Veranstaltungen werden von September 1999 bis April 2000 in Bad Oldesloe durchgeführt. Der Verein hatte sich zu einer neuerlichen Reihe entschlossen, nachdem das erste Programm 1998/99 auf überraschend großes Interesse gestoßen war.

Den Auftakt macht am 1. September eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sterben und Tod in Kriegszeiten", zu der ein Militärseelsorger, ein Vertreter von "Ärzte ohne Grenzen", ein Zivildienstleistender u.a. eingeladen wurden. Es wird in der Diskussion beispielsweise darum gehen, wie der Kriegstod von den Überlebenden erfahren und wie Verlust und Trauer von Angehörigen bewältigt wird.

Wie sich Tanzkünstler dem Thema Tod nähern, zeigt die zweite Veranstaltung dieser Reihe am 6. Oktober. Unter der Regie von Nele Lipp zeigt die siebenköpfige Tanzgruppe "Koinzi-Dance", die Tänzer aus ganz Norddeutschland versammelt, zwei ihrer Produktionen, darunter "... Weiss ... schwarz" – eine 30minütige "Transformance" nach Inspirationen aus Jean Cocteaus Film "Orphée".

Die November-Veranstaltung (3.11.) ist dem Thema "Friedhöfe in Schleswig-Holstein" gewidmet. Der auch durch seine Ohlsdorf-Forschungen bekannte Kieler Kunsthistoriker und Denkmalpfleger Dr. Heiko Schulze lädt mit seinem Dia-Vortrag ein zu einer Reise zu bekannten und unbekannten Begräbnisplätzen und Grabstätten im nördlichsten Bundesland. Heiko Schulze stellt dabei auch sein Buch zu diesem Thema vor, das er vor wenigen Monaten veröffentlichte (siehe "Ohlsdorf" Nr. 65).

Die Reihe geht dann weiter mit den Themen "Kind und Tod" (2.2.2000, Ilona Schöning), "Weiterleben nach dem Tod" (1.3., Rüdiger Sachau) und "Nichtkirchliche Trauerfeiern" (5.4., Klaus Behner).

Alle Veranstaltungen finden in Bad Oldesloe statt (Altes Rathaus, Tanzperformance im Bürgerhaus) und beginnen um 20 Uhr.

Kontakt: Hospizbewegung Oldesloe und Umgebung e.V., Angelika Reichel, c/o Stadtverwaltung, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe, Tel: 04531/504-177.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de