Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Rita Bake: Erinnerung. Lebensstationen von Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof, deren Grabsteine außerhalb des Gartens der Frauen bleiben.

Autor/in: Verlagstext
Ausgabe Nr. 137, II, 2017 - Mai 2017

Hamburg 2016.

Mit der von der Bilhauerin Doris Waschk-Balz geschaffenen Terrakotta-Skulptur im Pavillon des Gartens der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof erinnert der Verein Garten der Frauen an Frauen, die auf dem Ohlsdorfer und auf dem Jüdischen Friedhof Ohlsdorf (Ilandkoppel) bestattet wurden bzw. an die museal auf dem Friedhof erinnert wird, deren Grabsteine aber nicht in den Garten der Frauen verlegt werden, da diese aus unterschiedlichen Gründen nicht abgeräumt werden.
Der Verein Garten der Frauen möchte auch innerhalb des eigenen Gartens an diese Frauen erinnern, denn nach wie vor geraten Frauen, die Hamburgs Geschichte mitgeprägt haben, wesentlich häufiger in Vergessenheit als bedeutende männliche Persönlichkeiten, deren Verdienste oft weitaus mehr gewürdigt werden und deren Andenken damit bewahrt wird.

Erhältlich beim Verein Garten der Frauen c/o Dr. Rita Bake, Süderfeldstraße 54, 22529 Hamburg, E-Mail: [email protected]

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Jubiläen (Mai 2017).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).