OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

www ... Werden Wünsche wahr?

 - August 2004
Ausgabe: 
Nr. 86, III, 2004

Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. präsentiert sich seit Herbst 2001 unter www.fof-ohlsdorf.de im "world wide web".

www ... Wie wirken Webseiten?
Die Aktualisierung der Führungs- und Vortrags-Termine ist inzwischen zur Webmaster-Routine geworden. Die Seite mit den aktuellen Informationen wird gut angenommen. Zusätzlich kann man das Leserinteresse anhand der Bestellungen von Heften nach Veröffentlichung der neuen Artikel in www.ohlsdorf-online.de erkennen. Viele Menschen bevorzugen noch immer die Druckausgabe der Zeitschrift.

www ... Warnung, Werbung, Würmer!
Lästig ist der Eingang unerwünschter Werbung. E-Mails, die mit Viren oder Würmern verseucht sind, wurden bisher glücklicherweise erkannt und gelöscht, bevor sie Schaden auf dem Büro-Computer anrichten konnten.

www ... Wer wünscht was?
Die Vielfalt der seriösen E-Mails, die beim Förderkreis eintreffen, lässt sich an einigen ausgewählten Beispielen erkennen:
• Immer wieder kommen Anfragen nach Prominentengräbern, die oft mit Hilfe des Förderkreisarchivs beantwortet werden können. Fragen, die speziell die Ohlsdorfer Verwaltung betreffen, werden natürlich dorthin weitergeleitet.
• Das Thema Baumgräber (OZT Heft 84) fand reges Interesse, sogar eine Redakteurin der Landeszeitung für die Lüneburger Heide rief im Rahmen ihrer Recherche dazu an.
• Eine Filmfirma, die für Arte/ZDF einen Dokumentarfilm über den Sturm auf die Bastille produzieren soll, fragte nach näheren Informationen über den Friedhof Picpus (Artikel von A. Schreiber in OZT Heft Nr. 77/78).
• Eine Bremer Pastorin bat um die Anschrift des Friedhofspfarramtes.
• Eine Anfrage aus den USA wegen der Umbettung jüdischer Gräber vom Grindel zum Jüdischen Friedhof in Ohlsdorf im Jahr 1937 wurde an die Jüdische Gemeinde in Hamburg weitergeleitet, die dann genauere Auskunft geben konnte.
• Fast alle Informationen und Anforderungen der Association of Significant Cemeteries in Europe (ASCE) kommen zweisprachig (englisch und italienisch) per E-Mail. Der Förderkreis kann allerdings an internationalen Treffen aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen, und er hat auch nicht genügend Mitarbeiter für erwünschte umfangreichere Aktionen.

www ... Wohin wollen wir?
Das Internet hat dem Verein neue Möglichkeiten für Kontakte besonders außerhalb Hamburgs eröffnet. Das sollte beibehalten und gepflegt werden. Nach wie vor sind aber Begegnungen von Mensch zu Mensch beim Themenbereich Tod und Trauer von besonderer Bedeutung. Die Gespräche der ehrenamtlichen Mitarbeiter mit Besuchern im Museum, bei Friedhofsführungen, Vorträgen oder Informationsveranstaltungen sind die wichtigsten Grundlagen für die erfolgreiche Arbeit des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de