OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Tabu Tod? Bestattungskultur im Wandel der Zeit.

 - August 2013
Ausgabe: 
Nr. 122, III, 2013

DVD-Video (PAL 16:9) mit Filmen von Stefan Frank und Károly Koller. Hrsg. von Saba Bussmann und Stefan Frank. Lilo-Filmverlag, München 2013

Tag für Tag wird in Krimis der Tod inszeniert, Berichte über Kriege und Katastrophen zeigen Sterbende und Tote und in den beliebten Gerichtsmedizin-Serien werden menschliche Leichen zur Schau gestellt. Sind die viel beschworenen Thesen von der "Unfähigkeit zu Trauern" und der "Verdrängung des Todes" überhaupt noch gültig? Ist der Tod überhaupt ein Tabu in unserer Gesellschaft? Im Gespräch mit dem Hamburger Professor für Volkskunde/Kulturanthropologie Dr. Norbert Fischer und dem Theologie-Professor und Leiter des Kasseler Museums für Sepulkralkultur Dr. Reiner Sörries zeigt der Hauptfilm die Geschichte der Bestattung von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Dabei wird eines deutlich: Es gibt keinen eindeutig richtigen oder falschen Umgang mit dem Tod, sondern jede Zeit muss ihre eigenen Antworten auf die Herausforderungen des Todes finden. Ein weiterer Film beschäftigt sich mit dem Michael-Jackson-Memorial in München. Es entstand aus der Initiative trauernder Fans und wird seitdem liebevoll von ihnen gepflegt. Die wenigsten haben Michael Jackson persönlich gekannt. Dennoch engagieren sie sich für ihn. Warum? Der Film möchte diese Frage beantworten.

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de