OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Stefanie Rüter: Friedwald – Waldbewusstsein und Bestattungskultur.

 - August 2011
Ausgabe: 
Nr. 114, III, 2011

Münster u. a. 2011, 192 Seiten, farbiger Abbildungsteil

Die zur Kategorie der Naturbestattungen zählenden Baum- bzw. Waldbestattungen gewinnen seit Jahren immer stärkeren Zulauf. Zumeist unter den Begriffen "Friedwald" (erster Friedwald 2001 im Reinhardswald bei Kassel) und "Ruheforst" kommerziell vermarktet, gehören sie zu den beherrschenden Themen innerhalb der neuen Bestattungskultur. Auch die Kulturwissenschaften haben sich diesem Sujet inzwischen gewidmet. Nach Sylvie Assigs 2007 publizierter Studie über "Waldesruh statt Gottesacker. Der Friedwald als neues Bestattungskonzept" legt nunmehr die Münsteraner Volkskundlerin Stefanie Rüter ihre ausgefeilte und differenzierte Studie zum Thema vor. Stefanie Rüter behandelt zunächst die kultur- und sozialgeschichtlichen Dimensionen von "Tod und Natur", bevor sie das "Friedwald"-Konzept im Einzelnen vorstellt. Anschließend werden Interviews mit beteiligten Akteuren ausgewertet, dazu zählen "Friedwald"-Förster ebenso wie Personen, die Angehörige in einem "Friedwald" beisetzten. Abschließend wird die "Friedwald"-Bestattung zeichenhaft im Kontext von Waldbewusstsein, Natursehnsucht und Transzendenz analysiert. Neben der inhaltlichen Tiefe der Studie beeindruckt die breite Quellenbasis, die neben der Sekundärliteratur u.a. auch Interviews sowie ausführlich rezipierte Quellen aus Internet, TV und Rundfunk umfasst.

Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de