Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Werner Nohl/Gerhard Richter: Friedhofskultur und Friedhofsplanung im frühen 21. Jahrhundert

Autor/in: Verlagstext
Ausgabe Nr. 75, IV, 2001 - November 2001

Bestatten, Trauern und Gedenken. Projektstudie. Kirchheim/Freising 2000, 176 S. (zu beziehen über Aeternitas e.V., Im Wiesengrund 57, 53639 Königswinter, Tel. 02244/925388)

Diese Projektstudie zielt darauf, die tatsächlichen und mutmaßlichen Veränderungen des Kulturraums Friedhof zu ermitteln. Über philosophische, soziologische und planungsbezogene Recherchen richten sie den Fokus auf den neuen kulturellen Friedhof. Zeremonielles Handeln und gesellschaftliche Veränderungen bilden den Schwerpunkt. Die Autoren entwickeln ein friedhofskulturelles Leitbild als Grundlage für künftiges Planen und Entwerfen, wobei die gesellschaftlichen Entwicklungstendenzen sowie die psychosozialen Bedürfnisse der Hinterbliebenen Vorrang haben. Den Autoren zufolge wird die Friedhofskultur der Zukunft eine 'Kultur der Differenzen' sein, was bedeutet, dass die verschiedenen Bevölkerungsgruppen stärker in die Gestaltung der Friedhöfe einbezogen sein sollte, etwa über die Etablierung von lokalen Beiräten.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Kinder erleben den Friedhof (November 2001).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2021).