Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Sabine Dänner / Konrad Merz: Das Leben zum Sterben schön - Lyrische Aha-Erlebnisse aus Paris

Frankfurt /Main 1999. 88 S., 32 Abb.

In diesem sehr persönlichen Buch legt Sabine Dänner Zeugnis von ihrer Begegnung mit Paris und dessen prominentesten Friedhof, dem Père Lachaise, ab. Ihre Gedichte und Reflektionen werden durch stimmungsvolle, lebendige Schwarz-weiß-Fotografien von Konrad Merz ergänzt und vervollkommnet. Mutig und auf unkonventionelle, erfrischend ehrliche Weise stellen sich die Autoren der Begegnung mit dem Tod und der französischen Metropole.

So kann das Buch nicht nur als ermutigende Anregung und Einstimmung zu einer eigenen persönlichen Begegnung mit Paris und seinem Père Lachaise, sondern auch mit der Wahrheit des endlichen Lebens selbst dienen. In den Worten der Autorin (aus dem Gedicht "Père Lachaise IV") : "Gestorben wird ein ganzes Leben lang./ Außer bei denen, die bei lebendigem Leibe tot sind." und: "Aufgestanden wird ein ganzes Leben lang."

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Friedhof und Grabmal in Kunst und Literatur (Februar 2000).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2020).