OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Laurenz Demps: Zwischen Mars und Minerva - Wegweiser über den Invalidenfriedhof

 - Februar 2000
Ausgabe: 
Nr. 68, I, 2000

Berlin 1998, 184 S., 140 Abb. und ein herausnehmbarer Übersichtsplan

Der Historiker Prof. Dr. Laurenz Demps widmet sich in diesem Werk einem der wohl interessantesten Berliner Friedhöfe, um dessen Erhalt sich der "Förderkreis Invalidenfriedhof e.V." verdient gemacht hat.

"Friedhöfe sind aufgeschlagene Geschichtsbücher" (so der Autor im Vorwort), und gerade am Beispiel des Invalidenfriedhofes wird dies sehr deutlich. Von seiner Eröffnung am 15.11.1748 als Begräbnisplatz für das auf Wunsch von Friedrich II. errichtete Königliche Invalidenhaus zu Berlin sind auf ihm bis zu seiner Schließung am 30.4.1951 nicht nur Militärpersonen wie Scharnhorst und Richthofen beigesetzt worden. Auch die Teilung Deutschlands hat durch die das Gelände durchziehende Hinterlandsicherungsmauer sichtbare Spuren auf dem Friedhof hinterlassen.

In seiner historischen Einführung, dem ersten Teil des Buches, gibt Laurenz Demps einen klaren und übersichtlichen Einblick in die wechselvolle Geschichte des Invalidenfriedhofs. Das Besondere an dieser Publikation ist die dann im zweiten Teil folgende Bestandsaufnahme sämtlicher noch vorhandener und restituierter Grabmale, die alphabetisch und nach Feldern geordnet jeweils unterschiedlich lange, informative, zum Teil um eine Abbildung ergänzte Einzelbiographien der bestatteten Personen beinhaltet. Zum leichteren Auffinden der Grabstätten auf dem Gelände dient der dem Buch beigefügte, herausnehmbare detaillierte Übersichtsplan.

Personenregister: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de