OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Heinen, Elke

Trauer in Bewegung Projekte 2019: Ein Holz-Workshop der Verwaisten Eltern Schleswig-Holstein e.V.

Bank

Das Büro der Verwaisten Eltern Schleswig-Holstein liegt im Torbogenhaus des Museums der Stadt Schleswig. Um den Vorplatz im schönen Innenhof für unsere Arbeit mit den Menschen, die unsere Gruppen besuchen, nutzen zu können, fehlten uns Sitzmöglichkeiten. Wir wünschten uns Bänke, die nicht nur praktisch sein sollen sondern auch zu uns passen. Der Holzworkshop wurde von einer Holzbildhauerin aus Kiel angeleitet. Mit Freude, Kraft und Phantasie gingen unsere Eltern und Geschwister, die an diesem Tag zu Künstlern wurden, ans Werk.

August 2019 - Titelthema: "
Alternative Bestattungskultur
"

Himmelsbäume – Ein neues Projekt des Landesverbands Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister Schleswig-Holstein e.V. in Wyk auf Föhr

Eröffnungsfeier

"Wollt ihr einen Wald pflanzen?" - "Ja, genau, das wollen wir! Einen Wald für unsere Kinder, die gestorben sind. Für jedes Kind einen Baum, der zum Himmel wächst – einen Himmelsbaum auf Föhr!"

August 2015 - Titelthema: "
Der tote Körper
"

Der "Garten der Kinder" und der "Mini-Sarg". Ein Projektbericht aus Schleswig-Holstein

In Schleswig – ganz im Norden der Bundesrepublik – gibt es für Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, schon seit 1991 angeleitete Trauergruppen des evangelischen Kirchenkreises. Im Frühjahr 2004 haben Eltern, die solche Gruppen besucht haben, einen Verein gegründet, in dem sie ihre Erfahrungen und die neue Energie in Unterstützung für andere Betroffene fließen lassen wollen.

In dieser Arbeit gibt es immer wieder Situationen und Anfragen, auf die sich die Aktiven unerwartet einstellen müssen und manchmal entwickeln sich aus diesen Herausforderungen neue Ideen.

Februar 2015 - Titelthema: "
Das Lachen und der Tod
"

10 Jahre "Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister Schleswig-Holstein e.V."

Seit 1991 hat es in der Stadt Schleswig Gruppen für Eltern gegeben, die um ein verstorbenes Kind trauern. Die erste Gruppe mit Eltern von ganz kleinen Kindern entstand im Rahmen der Evangelischen Familien-Bildungsstätte. Eltern, die dort zur Geburtsvorbereitung kamen und Eltern, die mit ihren Kleinen die Krabbelgruppen besucht haben, wurden durch den Tod ihres Kindes aus ihren Gruppen herausgelöst.

Dezember 2014 - Titelthema: "
Seebestattung
"

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de