Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aus der Redaktion

Verbundene Artikel:


Neues Leben auf dem Friedhof

Nach wie vor ist das Thema "Neue Bestattungskultur" sowohl in der Fachwelt als auch in der medialen Öffentlichkeit präsent.

Blumen und Pflanzen auf Gräbern

Dass Blumen und Pflanzen (und Bäume) die Friedhöfe prägen, erscheint heute fast selbstverständlich. Tatsächlich aber ist eine solche naturorientierte Ausschmückung der Begräbnisplätze ein Phänomen des bürgerlichen Zeitalters.

Grabmale und ihre Gesteine

Friedhöfe und Steine gehören seit alters her zusammen, sind doch Steine durch die Dauerhaftigkeit ihres Materials ein Symbol der Ewigkeit und eignen sich damit hervorragend, das Gedächtnis Verstorbener über die Zeiten hinweg zu bewahren.

Traueranzeigen

Mitte des 18. Jahrhunderts erschienen die ersten privaten Traueranzeigen in der Presse.
Seitdem hat sich dieses Medium vielfältig weiterentwickelt und bildet bis heute einen wichtigen Teil der Tageszeitungen.

Memorials auf Friedhöfen

Das englische Wort memorial bedeutet auf Deutsch Gedenkstätte. Im aktuellen Kontext sind damit Orte gemeint, die einen starken Bezug zu einer historischen Person oder einem solchen Ereignis besitzen.

Friedhof und Wasser

Der Zusammenhang von Wasser und Friedhof ist in der Kulturgeschichte auf vielfältige Weise verankert. In der Zeit der Parkfriedhöfe bildete das Wasser ein bedeutsames Gestaltungselement: Bäche und Teiche verzierten die Friedhofslandschaft.

Porträts auf Grabmälern

Das Porträt-Grabmal ist ein Charakteristikum historischer Friedhöfe. Stelen mit Porträtreliefs, aufgesockelte Büsten und ähnliche Formen sind von allen städtischen Friedhöfen bekannte Beispiele.

Grabmalinschriften

In der Ausgabe Nr. 107, IV/2009, unserer Zeitschrift hatten wir die Veröffentlichung des Abschlussberichtes zur Erfassung der Grabinschriften des Ohlsdorfer Friedhofes angekündigt.

Neuzeitliche Gruftanlagen

Gruftanlagen sind bislang in der Geschichte der Bestattungskultur eher in Einzelstudien denn als sepulkrale Gattung untersucht worden. In den letzten Jahren hat es viele neue Forschungsergebnisse gegeben