Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Mausoleen

Verbundene Artikel:


Mausoleen
Mausoleum

In den letzten Jahren ist eine erstaunliche Tendenz zu Mausoleums-Neubauten zu beobachten. Auch werden historische Mausoleen neu genutzt.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:55
Neue Mausoleen auf dem Ohlsdorfer Friedhof
Mausoleum Ritterbusch

Bis vor wenigen Jahren konnte man glauben, es bestehe kein Interesse mehr am Bau von bürgerlichen Mausoleen auf Friedhöfen.
Man konnte diese Bauten sogar für eine veraltete Form der Sepulkralkultur halten, die hundert Jahre zuvor ihre Blütezeit hatte.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:51
Das Mausoleum Kretschmer

Um das im Jahre 1906 im Auftrag des Freiherrn Charles von Schröder (1826-1909) errichtete "Mausoleum Kretschmer" (ehemals von Schröder) und das den Bau umliegende Grundstück gepflegt zu halten, sind seit Beginn des Jahres zwei privat engagierte Grabpfleger regelmäßig im Einsatz, die für die Pflege und Bepflanzung der Außenfläche sowie die Sauberhaltung des Innenraumes zuständig sind.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:39
Zur Geschichte des Mausoleums

"Nur eins störte uns. Zu solcher Prachtavenue von Trauerbäumen gehört als Abschluss notwendig ein Mausoleum",

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:34
Tod – Gedächtnis – Landschaft: 12. Tagung der Reihe "Sterben, Tod und Jenseitsglaube"

Tagungsort und -datum: Schwabenakademie Irsee, Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. November 2012. Tagungsleitung: Prof. Dr. Norbert Fischer, Universität Hamburg; Dr. Markwart Herzog, Schwabenakademie Irsee.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:20
Fotowettbewerb "Ohlsdorf – ein Parkfriedhof im Blütenrausch"
1. Preis

Das Preisgericht zum Fotowettbewerb "Ohlsdorf – ein Parkfriedhof im Blütenrausch" hat am 12. Juli kurz vor Redaktionsschluss dieser Ausgabe getagt.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 10:02
Tod an der Elbe: Über Friedhöfe und Grabmäler im Wendland
Fährmeister Gaedke

Im Vergleich zu städtischen Friedhöfen sind die Begräbnisplätze und Grabmäler ländlicher Regionen bislang in der Forschung vernachlässigt worden. Nur wenige Untersuchungen behandeln größere historische Territorien oder Kulturlandschaften – und wenn, dann handelt es sich zumeist um kaum mehr als bloße Inventare.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 09:56
Vom wem stammt dieser Grabspruch?
Grabspruch

Vor Jahren erhielt der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof eine Anfrage von Julius Müller, Direktor des Wiener Bestattungsmuseums und Autor mehrerer Bücher, nach besonders bemerkenswerten Sprüchen auf Ohlsdorfer Grabmalen. Damals wurde klar, dass eine erschöpfende Beantwortung dieser Anfrage Schwierigkeiten bereiten würde. Niemand hatte bis dahin die auf Ohlsdorfer Grabsteinen zu findenden Spruchweisheiten gesammelt und für den interessierten Leser aufbereitet.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 09:25
Peter Andreas: In einem anderen Raum. Auferstehen! Auferstehen! An den Gräbern großer Künstler.

Mit einem Essay von Günter Kunert. 220 Seiten, 154 Abb.

fof-ohlsdorf.de Sonntag 12.08.2012 - 09:11
Exkursion nach Budapest

Nachdem der Förderkreis in diesem Jahr (am 18. August 2012) eine eintägige Friedhofsexkursion nach Schwerin durchführt, ist für 2013 eine mehrtägige Exkursion in die ungarische Hauptstadt Budapest geplant. Die Leitung liegt in Händen von Herrn Dr. Reinhard Behrens. Reisetermin: 39. Kalenderwoche, d.h. ca. 23.-28.9.2013. Das Programm sieht vor:

fof-ohlsdorf.de Samstag 11.08.2012 - 19:27