OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Kultur & Geschichte - "Ohlsdorf - Zeitschrift für Trauerkultur"

Artikel aus der Rubrik "Kultur & Geschichte":

Der Umgang mit dem Tod

Einige Beobachtungen in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und den Niederlanden

August 2000 - Titelthema: "
Grabmal-Freilichtmuseen
"

Der Vredenhof auf Schiermonnikoog

Bis zum Jahre 1906 war es auf der niederländischen Wattenmeerinsel Schiermonnikoog üblich, die Leichen angespülter Seeleute an Ort und Stelle am Strand zu verscharren.

August 2000 - Titelthema: "
Grabmal-Freilichtmuseen
"

Grabsteine erzählen Geschichten: Der Herr mit dem Hut oder der Marinemaler Christopher Rave

Zu den ungewöhnlichsten Grabmalen auf dem Ohlsdorfer Friedhof gehört sicher das des Marinemalers Christopher Rave (1881-1933).

August 2000 - Titelthema: "
Grabmal-Freilichtmuseen
"

Friedhöfe in Australien

Wer hier in Hamburg den Menschen die Schönheiten des Ohlsdorfer Friedhofs erschließen möchte, der kann auch im Ausland an keinem Friedhof vorübergehen.

Mai 2000 - Titelthema: "
Gemeinschaftsgrabstätten
"

trauer trägt viele namen

(Anm. d. Red.: Frau Duschenka aus St. Gallen/Schweiz bat uns, Ihren Beitrag zum Wettbewerb "Medienpreis Bestattungskultur in Deutschland" in unserer Zeitschrift zu veröffentlichen. Wir kommen gern dieser Bitte nach, können aber aus Platzgründen nur einen von ihr gekürzten Auszug an dieser Stelle wiedergeben.)

Mai 2000 - Titelthema: "
Gemeinschaftsgrabstätten
"

Dendrologischer Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof

Diesmal wird ein Spaziergang auf dem sog. Stillen Weg beschrieben.

Mai 2000 - Titelthema: "
Gemeinschaftsgrabstätten
"

Christiansfeld - ein Herrnhuter Friedhof

Hier soll einmal auf einen dänischen Friedhof hingewiesen werden, der eine besondere Geschichte erzählt.

Februar 2000 - Titelthema: "
Friedhof und Grabmal in Kunst und Literatur
"

Dendrologischer Spaziergang auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Mit diesem Spaziergang wird auf Kiefernarten aufmerksam gemacht, die in Fußläufigkeit zueinander stehen und im Winter besonders gut zu betrachten sind.

Februar 2000 - Titelthema: "
Friedhof und Grabmal in Kunst und Literatur
"

Der Friedhof des 19. Jahrhunderts als landschaftliches "Gesamtkunstwerk"

Der im Stil des englischen Landschaftsgartens gestaltete, 1877 eröffnete Ohlsdorfer Friedhof zählt bis heute zu den gartenkünstlerisch bemerkenswertesten Begräbnisplätzen.

September 1999 - Titelthema: "
10 Jahre Förderkreis
"

Grabstein-Geschichten: Goethe-Gedenken in Ohlsdorf?

Warum nicht. Wenn es in Norddeutschland nur eine einzige und auch nur indirekte Goethe-Stätte gibt, das Eckermann-Zimmer in Winsen/ Luhe, warum sollte es eine solche, aber kaum bekannte, nicht im privaten Bereich geben? Aber dazu später mehr.

September 1999 - Titelthema: "
10 Jahre Förderkreis
"

Seiten

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de