Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Kultur & Geschichte

Artikel aus der Rubrik "Kultur & Geschichte":

Im Garden of Reflection

Das Totenbuch des KZ Neuengamme in Hamburg nennt mehr als 22 000 Namen von den 56 000 dort Ermordeten.

Grabmal Eckler unter Denkmalschutz

Am Hang auf der nördlichen Seite der Cordesallee, nahe des Haupteingangs zum Friedhof Ohlsdorf steht ein weithin sichtbares Grabmonument mit architektonischem Aufbau aus rotem Sandstein und reicher plastischer Ausgestaltung (Grablage: P 8, 177-81, 185-6).

Die Bahá'ì

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof hinter der Kapelle 13 in Grablage Bo 72 liegt ein kleines Gräberfeld, dessen Steine ungewöhnliche Symbole und Inschriften tragen.

Vor 70 Jahren in Ohlsdorf - das Jahr 1933

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Januar 1933 erfolgte Zug um Zug eine zwangsweise Ausrichtung des öffentlichen und privaten Lebens auf eine idealisierte Volksgemeinschaft im Sinne der neuen Ideologie.