OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Alfred E. Otto Paul: Der Neue Johannisfriedhof in Leipzig

 - Februar 2013
Ausgabe: 
Nr. 120, I, 2013

Selbstverlag Leipzig 2012, 400 S., zahlreiche Abbildungen in Farbe und Schwarz/Weiß

Alfred E. Otto Paul hat schon eine Reihe von Publikationen über die Grabmale auf Leipziger Friedhöfen vorgelegt. Jetzt ist ein Hauptwerk in vorbildlicher Ausstattung erschienen, das die Geschichte und die Grabmale des Neuen Johannisfriedhofs behandelt. Die reich bebilderte Publikation befasst sich besonders intensiv mit der Leipziger Kaufmannsdynastie Limburger, wofür dem Autor ein umfangreiches Familienarchiv vorgelegen hat. Diese Geschichte dient zugleich als Beispiel für alle anderen großen Familien der Stadt, deren Grabstätten auf diesem Friedhof zu finden sind. Aber nicht nur die Grabmale und die zugehörigen Familiengeschichten werden dargestellt, auch der Ablauf der Bestattungen wird ausführlich geschildert. Zudem wurden die ehemaligen Denk- und Erinnerungsmale, wie die Grabstätten der österreichischen und der norddeutschen Krieger oder eine Plastik des Thanatos, nicht ausgelassen. Allen Texten merkt man an, dass der Autor in jahrelanger Arbeit ein umfangreiches Quellenstudium betrieben hat.

Das Buch ist in relativ kleiner Auflage erschienen und nur beim Autor erhältlich: paul.sepulkral@t-online.de

Titelthema: 
Heft-Rubrik: 

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.
Fuhlsbüttler Strasse 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87 | E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de
Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

© Stero Webservice www.stero.de